Marine Sonderlinge – Fotoausstellung im Meeresmuseum Stralsund

Marine Sonderlinge – Fotoausstellung im Meeresmuseum Stralsund

Werner Fiedler ist einer jener Unterwasserfotografen, deren Bilder dem Betrachter garantiert in Erinnerung bleiben. Eine Auswahl seiner hochklassigen Aufnahmen ist von September bis Dezember im Meeresmuseum in Stralsund zu sehen.

Unterwasserfotograf Werner Fiedler. (Foto: privat)

Unterwasserfotograf Werner Fiedler.

Zur Fauna tropischer Meere gehört eine Vielzahl kurios aussehender Tiere. Sie bewohnen Korallenriffe und vor allem die verschiedenen Weichbodenbiotope – etwa dunkle Sandgründe vulkanischen Ursprungs oder gar schlickige Böden voller Unrat. Dort zu tauchen, ist nicht jedermanns Sache. Doch Unterwasserfotografen entdecken ausgerechnet in diesen Lebensräumen bisweilen geradezu groteske Motive.

Ein Sammelsurium solch merkwürdiger Lebensformen steht im Mittelpunkt der neuen Fotoausstellung „Marine Sonderlinge“, die das Meeresmuseum in Stralsund vom 3. September bis zum 6. Dezember 2015 zeigt. Autor der 50 großformatigen Aufnahmen ist der freiberufliche Fotojournalist Werner Fiedler, den die Leser der Aquanaut-Printausgabe seit fast 20 Jahren durch seine zahlreichen Beiträge kennen. Werner Fiedler lebt in Leipzig. Neben seiner Tätigkeit für Aquanaut arbeitet er für weitere renommierte Magazine, Verlage und Agenturen. Seine Themen und Motive findet er weltweit über und unter Wasser.

Schmuck-Geisterpfeifenfisch: Fotografiert von Werner Fiedler vor der Küste der Insel Selayar, Indonesien.

Schmuck-Geisterpfeifenfisch: Fotografiert von Werner Fiedler vor der Küste der Insel Selayar, Indonesien.

Marine Sonderlinge – Einblicke in eine wunderbare Welt
Während zahlreicher Tauchgänge konnte Werner Fiedler fremdartige und bekannte Meeresbewohner beobachten und mit moderner Kameratechnik festhalten. Diese Bilder zeigt er nun in Stralsund. Manche Aufnahmen erfassen lediglich bizarre Körperdetails, andere zeigen – sprichwörtlich – das große Ganze. Die Ausstellung, so teilt es das Meeresmuseum mit, möchte überraschende Einblicke in eine wunderbare Welt geben, die uns nicht ohne weiteres zugänglich ist. (red)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

In eigener Sache: Wechselkurs-Loslösung betrifft auch Aquanaut

Hinweis in eigener Sache: Dass die Schweizer Nationalbank die Loslösung des Franken vom Euro beschlossen hat, zeigt Folgen. Auch bei unserem Verlag. Aquanaut muss den Preis seiner Print-Ausgabe zukünftig anpassen.

SCUBAPRO lässt Taucherherzen höher schlagen – Erste Stufe geschenkt

Wer ein komplettes Atemregler-Set von SCUBAPRO, bestehend aus erster und zweiter Stufe inklusive Octopus, kauft, bekommt die gleiche erste Stufe noch einmal gratis dazu! Vor allem für Kaltwasser-Taucher, die mit zwei Systemen unterwegs sind, ein äusserst attraktives Angebot.

Responsible Shark and Ray Tourism

Alongside WWF and The Manta Trust, and aided by science and industry experts, Project AWARE developed the Guide to help empower dive leaders and tourism operators to take action to protect sharks and rays and promote responsible practices. The Guide includes the latest science-based guidance as well as practical, hands-on tools like performance scorecards, checklists and example codes of conduct.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.