NORSEMAN – eine Erfolgsgeschichte beginnt von Neuem

NORSEMAN – eine Erfolgsgeschichte beginnt von Neuem

CyberViewX v5.16.50Model Code=47F/W Version=1.10Tauchen, Segeln und Meer

1922 wurde der stolze Segler NORSEMAN im dänischen Koge für den harten Einsatz in der Nordsee aus Eichenholz gefertigt und ab 1970 in Basel 5 Jahren lang originalgetreu zu einer Galliot umgebaut und als traditionelle Gaffelketsch getakelt. Viele Jahre fuhr das Schiff dann für den Club Norseman Tauchtörns im toskanischen Archipel, bis der Betrieb 2012 eingestellt wurde, nachdem der bisherige Skipper Walti Guggenbühl in den wohlverdienten (Un-)Ruhestand getreten war.

Sehr zur Freude ihrer vielen Fans wird die Norseman, die sich nach wie vor in einem Top-Zustand befindet, 2016wieder zu Wasser gelassen, um ab Mai unter der fotodiver.ch_dsc00824Leitung des neu gegründeten Vereins „Norseman Events“ in die Saison zu starten. Das Schiff wird nun geführt von Markus Lanz, der bereits einige Jahre als Gast, Gruppenleiter und als Verantwortlicher für den Tauchbetrieb auf der Norseman gefahren ist. Als Tauchlehrer der Verbände CMAS, IAC und SSI mit über 3000 Tauchgängen wird er nun wieder den Tauchbetrieb leiten. Spezialität der „neuen“ Norseman werden individuelle Ausfahrten mit 6 bis 8 Gästen sein, die jeweils am Sonntagabend von der Insel Elba aus starten und zu den Inseln Capraia, Giannutri, Argentario, Giglio und Korsika führen können. Abseits aller Standardprogramme werden die Route und die anzufahrenden Tauchplätze jeweils zu Beginn des Törns unter Berücksichtigung der Wetterlage mit den Gästen festgelegt. Bei guten Bedingungen werden auch Riffe weit draussen im Meer angesteuert beispielsweise die Formicche di Grossetto oder der Haute Fond nordwestlich von Korsika.

Damit wird jeder Törn zum einzigartigen Erlebnis! Auch Stammgäste die jedes Jahr kommen, können immer wieder neue Plätze entdecken oder auch die bekannten und lieb gewonnenen Spots wiedersehen. Das Motto lautet „Tauchen, Segeln und Meer“! Die Erlebniswochen auf der Norseman bieten einen guten Mix aus spannenden Tauchgängen und geruhsamen Stunden in stillen Buchten. Natürlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Wann immer möglich werden die Mahlzeiten an Deck eingenommen. Überfahrten mit Wind und Gischt im Gesicht aber auch Landgänge in malerischen Hafenstädtchen mit Espresso oder dem in der ganzen Region berühmten Eis auf Giglio runden die Wochen ab.

Infos dazu auf www.norseman.events


Verwandte Artikel

Indonesien – Mit der „Moana“ auf Tauchsafari im Komodo Nationalpark

Der Komodo-Nationalpark in Indonesien ist berühmt wegen der dort lebenden Warane. Taucher wissen auch die außergewöhnliche Vielfalt unter Wasser zu schätzen. Die Tauchreviere können gut vom Safarischiff aus erkundet werden.

Neu im südlichen Ägypten: diving.DE Abu Dabab

Im Sommer letzten Jahres hat diving.DE eine weitere Tauchbasis am südlichen Roten Meer eröffnet. „Die Neue“ befindet sich 30km südlich vom Flughafen Marsa Alam, direkt in der bekannten Bucht von Abu Dabab.

Aquanaut auf der ITB in Berlin

Auch in diesem Jahr wird Aquanaut mit einem kleinem Team auf der ITB unterwegs sein um neue Trends aufzuspüren.

  1. El Capitan
    El Capitan 30 November, 2015, 16:35

    Ein schöner Bericht, der die Stärken der Norseman Touren sehr gut beschreibt. Danke Aquanaut

    Reply this comment

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.