Destinations

Destinations

THAILAND – Ab Februar wieder gelockerte Einreiseregeln

Das quarantänefreie „Test & Go“-Modell wird zum 1. Februar wieder aufgenommen, nachdem es Ende Dezember ausgesetzt wurde. Vollständig geimpfte Touristen müssen ein negatives Testergebnis bei Einreise vorlegen, nach Ankunft in Thailand einen kostenpflichtigen PCR-Test machen und dann eine Nacht im Hotel auf das Ergebnis warten. Neu ist ein zweiter PCR-Test am fünften Tag. Verpflichtend ist der Download einer Tracking-App zur Nachverfolgung der Aufenthaltsorte.

https://www.thailandtourismus.de/

 

QUEENSLAND – Erster Schritt hin zur Öffnung für internationalen Tourismus

Vollständig geimpfte Studenten und junge Reisende mit Working-Holiday-Visum aus Europa dürfen ab Samstag, 22. Januar, wieder nach Queensland einreisen, ohne sich einer Quarantäne unterziehen zu müssen. Damit unternimmt der Bundesstaat, der nicht von ungefähr als „Juwel auf der touristischen Krone Australiens“ gilt, einen ersten Schritt in Richtung Grenzöffnung für Besucher aus aller Welt. Allerdings werden diese strengen Vorgaben der australischen Regierung für eine Einreise den Elan vermutlich sehr stark ausbremsen.

https://www.queensland.com/de/de/home

 

MAURITIUS – Booster-Pflicht gilt nur für Mauritier

Vom 19. Februar an gelten in Mauritius alle ausländischen Reisenden als vollständig geimpft, die eine Auffrischungsimpfung erhalten haben. Ihnen steht die Einreise nach Mauritius frei. Die Verordnung über eine Auffrischungsimpfung gelte aktuell nur für Mauritier, teilt das Fremdenverkehrsamt mit.

https://www.mymauritius.travel/de

 

PARAGUAY hat den Querdenker-Ansturm satt

In sozialen Netzwerken wird das südamerikanische Land von Querdenkern, Impfgegnern, Coronaleugnern und Reichsbürgern gerne als Auswanderungsziel angepriesen. Jetzt reicht es der Regierung von Paraguay, nachdem allein im vergangenen Jahr rund 1.000 Querköpfe aus Deutschland ins Land kamen: Ohne vollständigen Impfschutz gelangt man nicht mehr rein.


Verwandte Artikel

Apnoe-Sportler Jonas Krahn über die Faszination des Freitauchens

Sie nennen ihn den „See-König“: Der Apnoe-Sportler Jonas Krahn taucht in Seen ohne Flossen bis zu 80 Meter in die Finsternis. Mit Aquanaut Online sprach der 30-jährige Berliner darüber, was ihn an seinem atemberaubenden Sport begeistert.

Eistauchen in Ägypten

Eistauchen in Ägypten – eine neue Idee

Pioniere des Tauchens, Teil 6 – Guillaume Amontons‘ Druck-Experiment

Der gehörlose Guillaume Amontons entdeckte den Zusammenhang zwischen Temperatur und Druck eines Gases. Für die Tauchtechnik spielt das eine große Rolle. Amontons wurde aber durch eine andere Entdeckung berühmt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.