Die Sharkschool zieht um – Neues Hauptquartier ab dem Jahr 2016

Die Sharkschool zieht um – Neues Hauptquartier ab dem Jahr 2016

Die Sharkschool von Dr. Erich Ritter zieht um. Ab 2016 wird sich das Hauptquartier auf der Bahamas-Insel Eleuthera befinden. Die Gewässer rings um die Insel genießen den Ruf, besonders reich an Haien zu sein.

Haie, Sonne, Strand satt: Damit  empfängt die kleine Bahamas-Insel Eleuthera ihre  Gäste. Bald wird hier die Sharkschool ihr Hauptquartier haben. Hai-Freunde dürfen darauf hoffen, in den Gewässern viele unterschiedliche Arten anzutreffen, wie zum Beispiel Karibische Riffhaie, Schwarzspitzen-, Zitronen-, Ammen-  sowie unter Umständen auch Weissspitzen-Hochseehaie.

Das erste Seminar mit Erich Ritter auf der Insel Eleuthera findet bereits statt vom 8. bis zum 15. September 2015. Behandelt werden verschiedene Aspekte von Hai-Unfällen. „Dieses sogenannte ,Biss-Seminar‘ richtet sich an alle, die Haiunfälle wirklich verstehen wollen, und die neugierig sind auf Wissen, das in keinem Buch zu finden ist. Der spannende und praxisnahe Workshop ist unseres Wissens der weltweit einzige dieser Art“, heißt es bei den Veranstaltern.

Riffe, Steilwände, Tunnel
Taucher finden auf Eleuthera für karibische Verhältnisse schöne, sehenswerte Riffe, Steilwände, Tunnel, Boiling Holes… In der tauchfreien Zeit zeigt sich Eleuthera mit Karibikflair und entspannter Lebensart unter tropischer Sonne. Zum Aktiv-Urlauben und Relaxen gibt es verschiedene Möglichkeiten in der Natur, an Traumstränden und mit verlässlichen Standards in Sachen Komfort und Sicherheit.

Eleuthera, aus der Luft fotografiert. (Fotos: Veranstalter)

Eleuthera, aus der Luft fotografiert. (Fotos: Veranstalter)

Das von zwei Seiten von glasklarem Wasser eingerahmte Cape Eleuthera Resort ist der Ort, wo die „Sharkschüler“ und ihre Begleitungen unterkommen. Es bietet alles, was zu einem Urlaubserlebnis dazugehört: Panorama-Aussicht, Bahamas-Feeling und – für alle die es mögen – kühle Schirmchendrinks. Das Team von Al Curry und Oceanfox Cotton Bay sorgt für den praktischen Seminarteil – der Hai-/Mensch-Interaktion im Freiwasser.

„Es ist einfach der Urlaubswert der Insel, die Haivielfalt und das gesamte logistische Drumherum, das unsere Kurs-Teilnehmer mitsamt Anhang hier so verwöhnt“, sagt Dr. Erich Ritter, Gründer der Sharkschool. „Wir freuen uns sehr, ab 2016 unser Hauptquartier auf Eleuthera zu haben.“ (HM/tap)

 

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Malaysia: Doppelte Steuer in Touristengebieten

In Malaysia wird ab dem 1. Juli eine Tourismussteuer erhoben. Von der raschen Umsetzung wurden auch die Reiseveranstalter überrascht.

Zehn einfache Tipps, die das Tauchen sicherer machen sollen

Tauchen ist ein wunderbarer Sport – doch er birgt auch Gefahren. Die Experten vom „Divers Alert Network“ haben aus diesem Grund zehn einfache Regeln aufgestellt, die den Tauchsport sicherer machen sollen.

Dänischer Designer stellt Taucherhelm mit einem 3D-Drucker her

Der dänische Designer Bo Noergaard Silkeborg hat einen Taucherhelm mit einem 3D-Drucker hergestellt. Mehr als 100 Stunden hat der Drucker gearbeitet, um die 26 Einzelteile anzufertigen. Es folgten etliche Stunden der Nachbearbeitung.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.