James & Mac bieten kostenloses Tauchbuch zum Download an

James & Mac bieten kostenloses Tauchbuch zum Download an

Auf der Internetseite vom James & Mac Diving Center können die Nutzer ein kostenloses Tauchbuch herunterladen. Der Red Sea Partner ist ein Führer rund um das Rote Meer.

Wer einen Urlaub am Roten Meer plant, der sollte vorher online beim James & Mac Diving Center im ägyptischen Hurghada vorbeischauen. Der Tauchbasis-Betreiber bietet auf seiner Webseite eine elektronische Version seines Tauchbuches an. Der Red Sea Partner enthält viele hilfreiche Informationen zum Tauchurlaub in der Region.

Kostenloser Download
Der Download des Tauchbuches vom James & Mac Diving Center ist kostenlos. Bislang haben rund 3000 Nutzer den Red Sea Partner heruntergeladen. Der Inhalt umfasst viele Tauchplatz- und Wrackbeschreibungen, Unterwasser-Skizzen sowie Satelliten-Übersichtskarten. Auch zirka 250 Fisch- und Korallenzeichnungen von Ewald Lieske sind enthalten.

Informationen über James & Mac
Hinzu kommen organisatorische Informationen über die James & Mac Tauchbasis. Alle Inhalte gibt es auf den 318 Seiten sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Die PDF-Datei ist 43 Megabyte groß. (red)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

15 Schnorchel im Test – Zeitschrift Öko-Test gibt 4x die Note „ungenügend“

Die Zeitschrift Öko-Test hat 15 Schnorchel-Sets für Kinder im Labor prüfen lassen. Die drei besten Produkte sind „gut“, vier Mal gab es die Note „ungenügend“. Auch die Ergebnisse der Hersteller aus der Tauchbranche überraschen.

Tauchen im Ruhrgebiet – Verein lädt zum Tauchertag nach Bochum

Filme, Vorträge und Aussteller im Herzen des Ruhrgebiets: Der DUC-Wattenscheid feiert mit dem „1. Bochumer Tauchertag“ im Mai seinen 50. Geburtstag. Die Doku „Western Australia: A Golden State for Sharks?“ hat an dem Tag zudem Premiere.

In Antalya in der Türkei entsteht ein Unterwasser-Museum

In Antalya in der Türkei entsteht aktuell ein Unterwasser-Museum. Taucher bringen mehr als einhundert Skulpturen ins Meer. Wer die Kunstwerke später sehen will, der muss Tauchgänge von elf bis zwanzig Metern Tiefe unternehmen.

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.