Aktuelles Magazin

  • No posts were found

Coco White Beach Resort Eigentuemerwechsel

Coco White Beach Resort Eigentuemerwechsel

Coco White Beach Resort auf Bohol

Neue Besen kehren gut

Coco White Beach Resort2Seit 01.07.2015 hat das Coco White Beach Resort in Anda auf Bohol einen neuen Betreiber. Reto Clavadetscher hat sich aus Altersgründen zurück gezogen. Sein Nachfolger ist Markus Felzmann. Markus möchte den guten Ruf des Coco White Beach Resorts wieder aufleben lassen und hat entsprechend investiert. So wurden die ersten Bungalows und die Tauchbasis bereits renoviert und selbige auch mit namhaftem neuem Equipment ausgestattet. Da Markus aus der Gastronomie stammt, ist es ihm ein besonderer Herzenswunsch, auch der Küche zu neuem Ansehen zu verhelfen. So soll zukünftig auch der traditionelle Pizzaofen wieder in Betrieb gehen und den hungrigen Taucher mit frischer Pizza verwöhnen. Ein besonderes Augenmerk hat Markus auch auf den Tauchbetrieb gelegt. So wurden gleich vier neue Tauchlehrer angestellt und verstärken nun die bestehende Crew. Die Bankas wurden ebenfalls während des Sommers überholt, so dass die schönsten Tauchplätze entlang der Küste von Guindelman wieder ganz nah liegen. Der verbesserte Service macht es darüber hinaus möglich, dass jetzt Hausrifftauchgänge zu jeder Uhrzeit möglich sind.05_Coco White Beach Zimmer

TECS Reisen hat zur Wiedereröffnung für die komplette Herbst-/Wintersaison ein „Welcome Back“-Angebot aufgelegt. Für 14 Übernachtungen bezahlt man nur 12, und für je 12 Tauchgänge bekommt man 2 gratis dazu. Als zusätzlichen Bonus spendiert TECS Reisen pro Aufenthalt und Person noch eine einstündige Massage im örtlichen Spa (ab einem Mindestaufenthalt von 10 Tagen).

TECS_logoNeu

Infos und Buchung: TECS Reisen Carmen Schröer, Tel: +49 (0)2297 9098560, info@tauch-traeume.de, www.tauch-traeume.de und www.tecs-reisen.de


Verwandte Artikel

Delfinschutz – Zentrum lädt Kroatien-Urlauber zum Besuch ein

Das Delfinschutzzentrum in Molat öffnet am 31. Juli wieder für Besucher. Einheimische und Touristen können auf der kroatischen Insel etwas über das Leben und das Schicksal der Adria-Delfine und anderer Meeressäuger erfahren.

EU stellt Aktionsplan zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels vor

Am 26.02.2016 stellte die Europäische Kommission in Brüssel ihren Aktionsplan „European action plan against wildlife trafficking“ gegen den illegalen Wildtierhandel vor.

Schnorchler entdecken Raja4Divers

«Raja4Freedivers», seit kurzem klebt dieses von Schnorchlern abgewandelte Logo im Gästebuch. «Ich habe ein Dutzend Schwarzspitzen-Riffhaie gesehen, und über einem Wobbegong zog eine Grossfamilie Büffelkopf-Papageienfischen vorbei!»

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.