BROTHERS BLEIBEN WEITERHIN GESPRERRT

BROTHERS BLEIBEN WEITERHIN GESPRERRT

Die ägyptische Chamber of Diving and Water Sports – CDWS – teilt mit, dass die Sperre der Brother Islands für Tauchaktivitäten aller Art und Safari Trips verlängert wurde.

 

Mit dem Dekret des Red Sea Governors Nr. 975 bleibt die Sperre nun bis zum 15. März 2019 bestehen, um die Studien rund um das Verhalten der Haie und die Veränderungen der Umwelt an den Brother Islands abschliessen zu können.

 

Im Falle der Zuwiderhandlung drohen Strafen.


Verwandte Artikel

Tauchreiseveranstalter WeDive weitet sein Angebot auf den Philippinen aus

Der Tauchreiseveranstalter WeDive weitet sein Angebot in Asien aus. Neu im Programm ist das Amun Ini Beach Resort auf der Insel Bohol, Philippinen. Laut Anbieter „ein Ort, an dem man dem Massentourismus entfliehen kann“.

EIN SEE FÜR ALLE FÄLLE

In der Tiroler Zugspitz Arena sind Berge das bestimmende Element – aber nicht nur. Auf kleinstem Gebiet finden sich ausserdem zahlreiche Seen, vom entspannten Badesee bis zum glasklaren Hochgebirgssee. Und die meisten eignen sich hervorragend zum Tauchen!

Die Kamera „SeaLife Micro HD“ taucht ohne Gehäuse bis auf 60 Meter

Fotografieren unter Wasser, ohne Sorgen, dass die Kamera geflutet wird: das verspricht der Hersteller SeaLife den Nutzern der „SeaLife Micro HD“. Das Gehäuse soll absolut wasserdicht sein – jederzeit und ein Leben lang.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.