Große Verlosungsaktion der Turtle Foundation für Meeresschildkröten jährt sich zum 10. Mal!

Große Verlosungsaktion der Turtle Foundation für Meeresschildkröten jährt sich zum 10. Mal!

Gewinnen und Meeresschildkröten schützen! Zum 10. Jahr in Folge verlost die Turtle Foundation im Februar 2019 wieder Reisen zu den schönsten Tauchspots sowie Tauchequipment, diesmal im Gesamtwert von 31.000 Euro / 35.000 Schweizer Franken.

Nistende Unechte Karettschildkröte auf Boavista, Kap Verde. Eher selten begegnet man den Tieren bei Tageslicht bei der Eiablage. Bild: Thomas Reischig, Turtle Foundation

 

Alle Erlöse aus dem jährlichen „Turtle Foundation-Wettbewerb“ gehen in voller Höhe an die erfolgreichen Schutzprojekte der Stiftung für Meeresschildkröten und ihrer Lebensräume in Indonesien und Kap Verde. Mit dem ersten Preis geht es auf Tauchkreuzfahrt auf dem luxuriösen Holzschoner MV Pindito in die zauberhaftesten Tauchgewässer zwischen Bali und Komodo. Weitere Hauptpreise führen unter anderem auf die Malediven, nach Palau und in die Philippinen. Die Preise wurden von namhaften Reiseveranstaltern und Tauchausrüstern gestiftet.

 

Große Verlosungaktion auf der Reisemesse FESPO

 

Strahlende Gewinner auf der FESPO freuen sich mit den Teams von WeDive und der Turtle Foundation nach der Verlosungsaktion beim Turtle Foundation-Wettbewerb im Januar 2018. Bild: Turtle Foundation

Die Gewinnerlose werden am Sonntag, den 3. Februar 2019 auf der Messe für Ferien und Freizeit (FESPO) in Zürich am Stand des Tauchreiseanbieters WeDive gezogen. Lose können noch bis einschließlich Dienstag, den 29. Januar online auf der Webseite der Turtle Foundation zum Preis von 90 Euro / 100 Schweizer Franken bestellt werden. Die Anzahl der Lose ist auf 300 Stück limitiert – es gewinnt daher jedes 9. Los! Teilnehmer müssen aber selbstverständlich nicht persönlich anwesend sein, denn die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und die betreffenden Losnummern werden auf der Webseite der Turtle Foundation veröffentlicht. Die Turtle Foundation bedankt sich herzlichst bei allen Sponsoren der phantastischen Preise, bei WeDive für die großartige Unterstützung bei der Verlosungsaktion – und vor allem bei allen Teilnehmern für ihren Einsatz für die bedrohten Meeresschildkröten!

 

Alle Infos zum Gewinnspiel unter:

 

www.turtle-foundation.org/tf-wettbewerb/

 

Über den „Turtle Foundation-Wettbewerb“

Brutstation für die Eier der besonders gefährdeten Lederschildkröte – ein neues Schutzprojekt der Turtle Foundation auf Sipora, Indonesien. Kleines Bild: Lederschildkröten-Schlüpflinge bei der Freilassung. Bild: Zai Meriussoni, Turtle Foundation

Die Verlosungsaktion zugunsten der Schutzprojekte für Meeresschildkröten ist fast schon Kult in der Tauchergemeinde. Die Aktion wurde 2010 ins Leben gerufen und begann damals mit drei Preisen und 100 Losen. Durch das zunehmende Interesse der Sponsoren und Teilnehmer konnten seither jährlich mehr und attraktivere Preise angeboten werden. Seither gab es über 130 glückliche Gewinner von Preisen – durch den wertvollen Beitrag zum Schutz der Meeresschildkröten beim Kauf eines Loses gibt es aber letztlich nur Gewinner! Offizieller Veranstalter der Verlosung ist die Turtle Foundation Liechtenstein.

 

Über die Turtle Foundation

 

Ranger der Turtle Foundation auf Boavista, Kap Verde, markieren eine nistende Unechte Karettschildkröte. Eher selten begegnet man den Tieren bei Tageslicht bei der Eiablage. Bild: Thomas Reischig, Turtle Foundation

Die Turtle Foundation ist eine international tätige Organisation zum Schutz der Meeresschildkröten und ihrer marinen Lebensräume, die im Jahr 2000 von Schweizer und deutschen Sporttauchern und einem Dokumentarfilmer gegründet wurde. Derzeit organisiert und finanziert die Turtle Foundation mithilfe von Spendern und Förderern aus aller Welt zwei große und erfolgreiche Schutzprojekte auf den Kapverden und in Indonesien.

 

 


Verwandte Artikel

Sechs Tipps für angehende Unterwasser-Fotografen

Wer unter Wasser fotografiert, kann seinen Freunden zeigen, was er beim Tauchen erlebt. Dennoch sollte sich jeder Einsteiger vor dem Kauf von teurem Equipment sechs Fragen stellen. Das kann helfen, Frust zu vermeiden.

Statt ins Wasser in die Luft

Der Tegernsee liegt ca. 50 km südlich von München und ist einer der saubersten Bergseen in den Bayerischen Alpen. Mit seiner Seehöhe von 725 Metern NN, einer Grösse von knapp 9 km² und einer Tiefe von bis zu 72 Metern ist er ein beliebtes Ziel für Süsswasser- und Bergseetaucher.

BROTHERS BLEIBEN WEITERHIN GESPRERRT

Die ägyptische Chamber of Diving and Water Sports – CDWS – teilt mit, dass die Sperre der Brother Islands für Tauchaktivitäten aller Art und Safari Trips verlängert wurde.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.