Schnorchler entdecken Raja4Divers

Schnorchler entdecken Raja4Divers

unspecified-2-1«Raja4Freedivers», seit kurzem klebt dieses von Schnorchlern abgewandelte Logo im Gästebuch. «Ich habe ein Dutzend Schwarzspitzen-Riffhaie gesehen, und über einem Wobbegong zog eine Grossfamilie Büffelkopf-Papageienfischen vorbei!» Die Schwärmerei kommt nicht von ungefähr: Die im Sonnenlicht leuchtende Farbenpracht der Korallen, die enorme Anzahl Fische und die skurrilen Kleinlebewesen machen das Schnorcheln in Raja Ampat zu einem einmaligen Erlebnis. Highlights, wie das Schnorcheln mit Mantas, sind keine Seltenheit, und mit etwas Glück kommt sogar ein Dugong oder sogar ein Wal vorbei.

Bei Raja4Divers ist das Schnorcheln für den nicht-tauchenden Partner keine zweitklassige Alternative. Schnorchler sind auf dem Speedboot mit an Bord und entdecken Raja Ampats unglaubliche Biodiversität zusammen mit den Tauchern. Auch das direkt vor den Bungalows liegende Hausriff bietet Anfängern bis hin zu erfahrenen Freedivern unvergessliche Eindrücke. Ein besonderes Erlebnis bietet die mystische Mangrovenwelt Pulau Pefs, welche ausgerüstet mit ABC per Kajak selber entdeckt werden kann. Dies ist alles im Nicht-Taucher Paket von Raja4Divers inklusive.

Und warum eigentlich nicht in das Nachtleben von Pulau Pef mit Maske, Schnorchel und Lampe eintauchen und sich der dunklen Seite des Hausriffs stellen? Begegnungen der anderen Art sind garantiert!

 

Early Bird Special

Für Aufenthalte vom 5. August bis zum 30. September 2017 gewährt Raja4Divers einen Rabatt von 10% auf Pakete für Taucher sowie Nicht-Taucher. Gültig für Buchungen die bis 31. Dezember 2016 getätigt sind. www.raja4divers.com

raja4divers-logo


Verwandte Artikel

Europas erstes Unterwassermuseum

Vor Lanzarotes Küste sollen auf dem Meeresgrund mehr als 300 Skulpturen, allesamt Nachbildungen realer Menschen, aufgestellt werden. Der englische Künstler Jason deCaires Taylor gestaltet die Skulpturen nach unterschiedlichen Lebenssituationen.

Sea Shepherd wegen Faröer-Aktion von Gericht für schuldig erklärt

Mitglieder des Organisation Sea Shepherd sind wegen Aktionen zum Schutz von Grindwalen von einem dänischen Gericht für schuldig befunden worden. Verurteilt wurden sie, weil sie das faröische Grindwalfang-Gesetz verletzt haben.

Blue Abyss – tiefster Pool der Welt zum Tauchen in England geplant

In England plant ein Projektteam den tiefsten Pool der Welt. „Blue Abyss“ soll mit einer Tiefe von 50 Metern den Pool „Y-40“ in Italien ablösen. Die Anlage soll vorrausichtlich 2016 als Tauch- und Forschungszentrum an den Start gehen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.