Guadeloupe-Korallenschutzprojekt

Guadeloupe-Korallenschutzprojekt

Karibik - Guadeloupe - Mielke - IMG285Auch Taucher sollen – von ausgebildeten Guides begleitet – dann mehr über die heimischen Korallenarten erfahren, die rund um die Inseln von Guadeloupe zu Hause sind. Ausserdem ist geplant, Patenschaften für die Korallen zu vermitteln. Deren Wachstum könne dank moderner Medien dann auch von zu Hause aus verfolgt werden, heisst es.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit nächtliche Ausflüge in die Unterwasserwelt zu buchen. Anbieter ist das Aquarium von Guadeloupe. Die nächtlichen Schnorchelausflüge finden zwischen 18 und 21 Uhr statt. Teilnehmen dürfen auch Kinder bereits ab acht Jahren.

Weitere Infos: www.aquariumdelaguadeloupe.com sowie über das Fremdenverkehrsbüro von Guadeloupe, Tel. +49 (0)711-5053511, fva.guadeloupe@t-online.de, www.guadeloupe-inseln.com sowie www.lesilesdeguadeloupe.com

- Anzeige -


Verwandte Artikel

The future is now

Als erstes Tauchgeschäft weltweit präsentierte Tauchsport Käser in Bern die einzigartige Technologie „BIOMAP“ des Ausrüsters Fourth Element dem Publikum.

Wettbewerb – PADI sucht die ungewöhnlichsten Tauchplätze

„Dives with a Difference“, Tauchen an Orten, die nicht in jedem x-beliebigen Logbuch stehen: Tauchverband PADI ist auf der Suche nach ungewöhnlichen Tauchplätzen. Einsendungen werden bis zum 16. Juni 2015 angenommen.

Mit dem Reisecenter Federsee auf Jubiläums-Tauchsafari in Ägypten

Ab April 2018 wird die MS GELEN unter der Flagge der EXTRA DIVERS WORLDWIDE in Ägypten auf Tour sein.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.