Das Magazin National Geographic kürt die 50 besten Tauchplätze der Welt

Das Magazin National Geographic kürt die 50 besten Tauchplätze der Welt

Wer nicht nur gerne taucht, sondern auch über das Tauchen liest, sollte sich den 19. Oktober vormerken. Dann erscheint das Buch „50 Places To Dive Before You Die“. Autor Chris Santella hat für National Geographic die Top-Spots gekürt.

Bunte Fischschwärme in Papua-Neuguinea, Unterwasserhöhlen an der Küste Yucatáns und Schiffwracks vor den Orkney-Inseln: In dem Buch „50 Places To Dive Before You Die – Die besten Tauchspots zwischen Australien und den Malediven“ will Autor Chris Santella die besten Tauchplätze der Welt vorstellen. Als Erscheinungstermin des Buches nennt der Verlag den 19. Oktober.

Der US-amerikanische Autor Chris Santella hat bereits eine Reihe von „50 Places…“-Büchern geschrieben. So hat er zum Beispiel die 50 besten Orte für Fliegenfischer, Golfer, Segler und Vogelbeobachter zusammengetragen und in Buchform veröffentlicht. Obendrein arbeitet Santella als Autor für die New York Times, Forbes.com und Publikationen für Fliegenfischer.

Raja Ampat und die Cayman Islands
In „50 Places To Dive Before You Die“ betrachtet Chris Santella laut Verlagsankündigung „aktuelle Hotspots der Taucher wie Raja Ampat, dem indonesischen Archipel mit dem artenreichsten Korallenriff der Welt, aber auch Klassiker wie die Cayman Islands in der Karibik.“

50 Autoren sollen in seinem Buch die besten Geschichten zu jedem Tauchspot erzählen: „Sie schwimmen mit Walhaien vor Burma, gehen mit Pinguinen in der Antarktis beim Eistauchen auf Tuchfühlung oder beobachten die Grüne Meeresschildkröte auf den Galapagosinseln“, so der Verlag. Am Ende jedes Kapitels sollen sich Tipps zur besten Reisezeit sowie zur Anreise und Unterkünften finden. Das Buch, so das Versprechen in der Ankündigung, soll eine Inspirationsquelle für alle Hobby- und Profitaucher sein – und  Ziele für ein ganzes Taucherleben bereithalten. (red)

Buch „50 Places To Dive Before You Die – Die besten Tauchspots zwischen Australien und den Malediven“ jetzt für 24,99 Euro bei Amazon vorbestellen. (Stand: 12. August 2015)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Umberto Pelizzari verrät, worauf es beim Freitauchen ankommt

Der italienische Freitauch-Star Umberto Pelizzari hat während seiner Karriere eine ganze Reihe von Rekorden aufgestellt. Im Aquanaut-Interview blickt der 49-jährige Sportler zurück auf diese Zeit und gibt Tipps für Apnoe-Einsteiger.

Münchner Tauchertag während der f.re.e

Am Samstag den 13. Februar 2016 laden die f.re.e (Die Reise- und Freizeitmesse.), der Verband Internationaler Tauchschulen (VIT) und das Divers Alert Network (DAN) zum Münchner Tauchertag auf dem Messegelände ein.

Korallenriffe aus einer Koralle wieder herstellen

Jahrzehntelang forschte der Marinebiologe David Vaughan an einer Methode Korallen schneller wachsen zu lassen um hiermit zur Luftreinhaltung und eventuellen Behandlung von Krebs und Tumoren.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.