Kuramathi Maldives – Go green, stay clean!

Kuramathi Maldives – Go green, stay clean!

Kuramathi Maldives erhält wiederholt Travelife Gold Zertifikat und ist TUI Umwelt Champion 2018

Als grüne Insel mit einem dichten Dschungel steht Kuramathi Maldives für Umweltschutz und nachhaltige Unternehmenspraktiken. Die 1,8 km lange Resort-Insel ist eine ausgezeichnete Wahl für Paare, Familien und Gourmets und trägt durch umweltbewusste Projekte aktiv zur Erhaltung der Natur sowie zum nachhaltigen Fortbestehen seiner selbst bei. Das Luxusresort ist stetig auf der Suche nach neuen Ideen und Projekten, um sich den Problemen des Klimawandels zu stellen und wurde 2018 deshalb erneut mit dem Travelife Gold Zertifikat und dem TUI Umwelt Champion prämiert.

Das 1999 gegründete Eco Center auf Kuramathi spielt dabei eine zentrale Rolle. Neben Infotafeln und Schaukästen zu verschiedenen historischen und ökologischen Themen halten die Experten des Eco Centers täglich Vorträge auf Deutsch und Englisch über die faszinierende Biodiversität der Malediven und Naturschutzmassnahmen des Resorts. Eine Meeresbiologin kümmert sich beispielsweise darum, den Gästen das richtige Schnorchelverhalten zu zeigen, Gärtner bringen ihnen die einheimische Flora und Fauna näher.

Der Hydroponic Garden im Zentrum der Insel ist eine bemerkenswerte Einrichtung, die 70 Prozent der frischen Salate (1,5 Tonnen pro Jahr) für die gesamte Insel anbietet. In den 20 Gewächshäusern werden ausserdem Kräuter wie Koriander, Rucola, Minze, Basilikum, Dill, Salbei und Zitronengras produziert. Die effiziente Eigenanbaumethode ermöglicht eine schnelle und nachhaltige Ernte. Die Anlage läuft seit fast sieben Jahren und viele Pflanzen wurden im Laufe der Zeit auf der Insel eingeführt.

Darüber hinaus veranstaltet das Umweltteam von Kuramathi regelmässige Initiativen. Dazu zählen Riffsäuberungen, bei welchen auch Gäste jederzeit willkommen sind, die Motivation des Personals zum Energie und Wasser sparen und das Feiern umweltbezogener Ereignisse und Anlässe.

Kleine Projekte, die Grosses bewirken
Um den Plastikmüll zu reduzieren, wurden Einweg-Plastikhalme in den Bars und Restaurants durch biologisch abbaubare Papierhalme ersetzt. Durch die Verwendung von selbst  aufbereitetem Trinkwasser in Glasflaschen soll der Verbrauch von Plastikflaschen minimiert werden. Elektrische Carts für Crew und Gäste mindern den Kraftstoffverbrauch auf der Insel.
Kürzlich hat Kuramathi zudem korallenfreundliche Sonnenschutzlotionen eingeführt – ohne Schadstoffe, um die Zerstörung der Riffe zu bekämpfen. „Dies ist Teil einer umfangreichen Aufklärungskampagne, um das Verständnis unserer Gäste zu schärfen und sie zur Verwendung korallenfreundlicher Produkte zu animieren. Denn nur so kann die unberührte, wunderschöne Natur der Malediven langfristig geschützt und erhalten bleiben“, erklärt Alain Trefois, Director of Operations.

Über Travelife Gold Zertifikat und TUI Umwelt Champion
Travelife ist ein internationales Nachhaltigkeitszertifizierungssystem für Hotels und Unterkünfte. Neben dem ökologischen Aspekt umfassen die Kriterien für die Zertifizierung von Travelife auch Themen wie Menschenrechte, Kinderschutz und Sozialfürsorge. Unterkünfte, die beweisen, dass sie die Nachhaltigkeitskriterien von Travelife erfüllen, werden zertifiziert.

TUI zeichnet seit 1996 jedes Jahr die nachhaltigsten Hotels mit dem TUI Umwelt Champion aus. Alle ausgezeichneten Hotels müssen ein gültiges Nachhaltigkeitszertifikat vorweisen, welches nach Überprüfungen vor Ort durch unabhängige Drittanbieter vergeben wird und die Umwelt- und Sozialperformance der Unterkunft widerspiegelt. Auch die Meinung der Gäste wird berücksichtigt. Die TUI Umwelt Champions bieten beispielsweise regionale, saisonale und ökologische Speisen sowie gepflegte Gärten mit einheimischen Pflanzen und unterstützen gemeinnützige Projekte in der Region. Neben dem Einsatz von erneuerbaren Energien und umweltschonenden Produkten zeichnen sich die ausgezeichneten Hotels durch den Einsatz von energie- und wassersparenden Massnahmen aus.

Über Kuramathi Maldives
Kuramathi ist eines der ersten Resorts auf den Malediven und gehört zu Universal Resorts von Universal Enterprises Private Ltd, einem 100 Prozent maledivischen Unternehmen und den Pionieren des Tourismus auf den Malediven. Als smaragdgrünes Juwel in den türkisfarbenen maledivischen Gewässern ist Kuramathi ein atemberaubendes Inselresort mit üppiger Vegetation, umgeben von spektakulären Stränden, die sich zu einer endlosen Sandbank hin verbinden. Die Villen vereinen modernes Design und Natur, liegen am Strand inmitten von Gärten oder auf dem Wasser. Himmelbetten, Open-Air-Badezimmer, Regenduschen oder Jacuzzis und grosse Aussendecks mit Sonnenliegen sind nur einige der Annehmlichkeiten, die die Gäste vor Ort geniessen. 22 gastronomische Einrichtungen lassen keine Wünsche offen.
Abgerundet wird das paradiesische Urlaubserlebnis durch den typischen maledivischen Service – einladend, authentisch, charmant und freundlich.

Weitere Informationen über Kuramathi Maldives auf www.kuramathi.com.


Verwandte Artikel

Dive Days am Möhnesee – Taucher-Treff im Westen Deutschlands

Taucher-Treffen in Nordrhein-Westfalen: Einmal im Jahr finden am Möhnesee im Sauerland die „Dive Days“ statt. Nach der Premiere im vergangenen Jahr geht die Veranstaltung in diesem Jahr am 31. Mai in die zweite Runde.

Tauchurlaub á la Robinson Crusoe im Inselparadies Indonesien

Der Tauchreiseveranstalter Sub Aqua setzt auf Indonesien. Elf verschiedene Resorts in der Region hat der Münchner Anbieter im Sortiment. Aktuell beworben wird das Torajaland mit einer Kombination aus Tauchen und Kultur.

Tauchertag 2015 – VDST wirbt bundesweit für den Tauchsport

„Deutschland taucht was!“: So lautet das Motto des bundesweiten Tauchertags des VDST. Im ganzen Land laden Vereine am Wochenende 20. und 21. Juni zu Aktionen ein. Das Ziel: Interesse für den Tauchsport wecken.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .