Tauchen in der Karibik – die Traumziele Bonaire und Curaçao im Blick

Tauchen in der Karibik – die Traumziele Bonaire und Curaçao im Blick

Tauchen in der Karibik: Für viele Unterwassersportler ist das ein Traum. Der Münchner Tauchreisespezialist Sub Aqua hat derzeit verstärkt Bonaire und Curaçao im Blick. Organisiert werden sowohl Aufenthalte in Appartements als auch Tauchsafaris.

Sun Reef Village. (Foto: Veranstalter)

Nah am Wasser gebaut: Sun Reef Village. (Foto: Veranstalter)

Sommer, Sonne und Musik: Ein Karibikurlaub ist Lebensfreude pur. Auch unter Wasser geht es entspannt zu. Rund um Bonaire oder Curaçao taucht man meist auf eigene Faust. Zur Planung reicht eine Landkarte, zur Markierung ein paar Steine – und schon geht es los zu farbenfrohen Korallengärten, versunkenen Wracks und unterseeischen Inseln. Der Münchner Tauchreisespezialist Sub Aqua hat die Region derzeit verstärkt im Blick – es gibt familiäre Appartements und abenteuerliche Tauchsafaris.

Herrliche Ausblicke: das Sun Reef Village. (Foto: Veranstalter)

Herrliche Ausblicke: das Sun Reef Village. (Foto: Veranstalter)

Für alle Inselfans hat Sub Aqua derzeit zwei Angebote parat: Auf Curaçao gibt es zwölf Nächte in den Appartements des Sun Reef Village inklusive Flug und Steuern momentan ab 1965 Euro. Die kleine Anlage liegt direkt am Meer im Fischerdorf Boca St. Michiel und hat die Tauchbasis der Curacao Divers direkt auf dem Gelände.

Auf Bonaire bietet das Tropical Inn mit seiner Tauchbasis Tropical Divers derzeit 14 Übernachtungen inklusive Flug, Steuern und Non-Limit-Tauchen für 2270 Euro aufwärts an. Auch hier ist die Lage interessant: Der Flughafen ist nah und die vorgelagerte Insel Klein Bonaire ist direkt gegenüber.

Auf hoher See: die Caribbean Explorer. (Foto: Veranstalter)

Auf hoher See: die Caribbean Explorer. (Foto: Veranstalter)

Steilwände, Wracks und Höhlen
Wer die Steilwände und Pinnacles von Saba oder die Wracks und Höhlen von St. Kitts entdecken möchte, kann mit der Caribbean Explorer auf Tauchsafari gehen. Mehrmals im Monat verkehrt die Yacht zwischen beiden Karibikinseln und steuert dabei die Top-Spots der Region an.

Sieben Übernachtungen an Bord kosten ohne Flug, aber mit allen Tauchgängen ab 1895 Euro. Auch Kombinationen aus Schiff- und Insel-Aufenthalten sind möglich. (red)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Weltrekord – Mehr als 600 Taucher säubern das Rote Meer vor Hurghada

Er hat es geschafft: Der ägyptische Taucher Ahmed Gabr hat erneut einen Weltrekord aufgestellt. Es ist ihm gelungen, mehr als 600 Taucher zu motivieren, vor der Küste von Hurghada 24 Stunden lang Müll aus dem Roten Meer zu holen.

Glass and Water – Handbuch für freitauchende Fotografen

Buchtipp für Freitaucher, Unterwasserfotografen und alle, die Freitauchen und Fotografie kombinieren: „Glass and Water: The Essential Guide to Freediving for Underwater Photography“. Mark Harris schließt damit eine Lücke auf dem Fotobuch-Markt.

Neuer ENOS-Empfänger leitet Notrufe an Tablet-PC weiter

Ein ENOS-System kann dabei helfen, vermisste Taucher zu finden. Hersteller Seareq hat sein Produkt nun weiterentwickelt: Der neue ENOS-Empfänger überträgt Notrufe auf Tablet-PCs. Bei einer Rettung kann dies Zeitvorteile bringen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.