Die Florida Keys und ihre Events in 2016

Die Florida Keys und ihre Events in 2016

NixenWie immer sorgen die zahlreichen Veranstaltungen der Florida Keys auch in diesem Jahr wieder für viel Aufmerksamkeit. Zwei dieser Top-Events stellen wir vor:

Am 5. März 2016 findet in Key West der „Conch Shell Blowing Contest“ statt

Diese Veranstaltung ist ein musikalisches Erlebnis der anderen Art: Seit über 50 Jahren messen sich die Teilnehmer darin, wer aus dem Gehäuse einer „Conch“, einer Meeresschnecke, den harmonischsten, längsten, lautesten und ungewöhnlichsten Ton hervorbringt. Ob Jung oder Alt, Bewohner der Keys oder Urlauber, alle sind herzlich eingeladen mit zu blasen.

Quelle: www.oirf.org

Am 9. Juli 2016 heisst es: Auf geht’s zum „Underwater Music Festival“

Unterwassernixen und Saxophonisten – wer wissen will, wie das zusammen passt, der sollte sich das „Underwater Music Festival“ am Looe Key Reef in den Lower Florida Keys nicht entgehen lassen! Bei dem Rock-Event am Korallenriff kommen Schnorchler und Taucher neben der wunderschönen Unterwasserwelt auch in den Genuss von Livemusik und den Auftritt einer echten Meerjungfrau.

Quelle: www.lowerkeyschamber.com

Ein Verzeichnis aller Veranstaltungen in 2016 findet sich unter www.fla-keys.com/calendarofevents/, mehr Informationen zu den Florida Keys & Key West unter www.fla-keys.de

footer_floridakeys_500

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Lufthansa-Gruppe stoppt Flüge auf den Sinai

Nach dem Absturz eines russischen Flugzeuges auf dem Sinai stellt die Flughansa-Gruppe ihren Flugbetrieb bis auf Weiteres, nach Sharm-el-Sheikh ein.

Malaysia ist zurück: Abenteuer- und Naturtourismus im tropischen Setting

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause feiert Malaysia am 1. April 2022 den touristischen Neustart. Reisende können unabhängig von ihrem Impfstatus wieder in das vielseitige Land einreisen. Für vollständig Geimpfte entfällt die Quarantänepflicht.

Azur Window auf Gozo ist eingestürzt

Das bei Touristen beliebte Felsentor „Azure Window“ auf Malta ist eingestürzt. Heftige Winde, die über den Inselstaat im Mittelmeer hinwegfegten, verursachten die komplette Zerstörung der Naturattraktion.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.