Test-Tauchen – In Hemmoor neues Equipment ausprobieren

Test-Tauchen – In Hemmoor neues Equipment ausprobieren

Im norddeutschen Hemmoor können Anfang Mai wieder neu erschienene Tauchprodukte ausprobiert werden. Der Hersteller Mares macht am 2. und 3. Mai Station am Kreidesee und lässt Taucher seine Ausrüstung testen.

Eine Fahrt an den Kreidesee im niedersächsischen Hemmoor ist immer ein Erlebnis. Doch Anfang Mai lohnt es sich noch mehr, die Reise in den Norden Deutschlands anzutreten. Hersteller Mares kommt für ein Wochenende nach Hemmoor und gibt Tauchern die Möglichkeit, die neuen Produkte der Saison 2015 ausgiebig zu testen. Bei der Ausleihe von Probier-Equipment  entstehen dem Taucher keine Kosten. Im Gepäck haben die Mares-Team-Mitglieder unter anderem den neuen Atemregler Fusion 52x und den Tauchcomputer Icon HD.

„Mission Ei“
Zudem wird es ein Gewinnspiel geben: Versteckt werden Tauchereier, die jeweils einen Gewinngutschein enthalten. Das Motto: „Mission Ei“. In der Verlosung sind zum Beispiel der Armbandcomputer „Smart“ und die „Eos 12 RZ“-Lampe. Wer eines der versteckten Eier findet, kann seinen Gewinn direkt abholen.

Für Nicht-Taucher besteht die Möglichkeit, den Kreidesee mit dem hauseigenen U-Boot zu erkunden. Infos und Ameldung vorab oder an der Basis. U-Boot-Fahrten führen in Tiefen bis zu 60 Metern. (tap)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Science Days in Quseir

Vom 19. bis 24. November 2019 finden hier die ersten Extra Divers Science Days statt.

Weltrekordversuch von Guy Garman endet mit tragischem Unfall

Guy Garman machte sich als „Doc Deep“ einen Namen. Nun wollte der US-Amerikaner mit offenen Atemgerät 365 Meter hinab. Der Weltrekordversuch vor den Virgin Islands wurde Guy Garman allerdings zum Verhängnis.

Schwerelos im Schwimmbad – Schnuppertauchen für Einsteiger

Beim Schnuppertauchen im Schwimmbad können Anfänger in entspannter Atmosphäre ausprobieren, wie es sich anfühlt, unter Wasser zu atmen. Wir haben eine junge Frau bei diesem Erlebnis begleitet.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.