Tieftauchen – Schweizermeisterschaft 2015 im August am Zürichsee

Tieftauchen – Schweizermeisterschaft 2015 im August am Zürichsee

Die Schweizermeisterschaft im Tieftauchen 2015 trägt der Unterwasser-Sport-Verband dieses Mal am Zürichsee aus. Der Wettbewerb im Apnoe-Tauchsport ist am 15. August.

Bei den Schweizermeisterschaft im Tieftauchen 2015 am 15. August geht es bis auf eine Tiefe von 75 Metern. Dieses Jahr ist der Apnoe-Wettkampf am Zürichsee Herrliberg in der Nähe des großen Parkplatzes. Veranstalter ist der Schweizer Unterwasser-Sport-Verband (SUSV). Er richtet die nationalen Meisterschaften aus.

Tauchtauglichkeitsbescheinigung vorlegen
Wer an dem Wettkampf teilnehmen will, der muss mindestens 18 Jahre alt sein. Die Tauchtauglichkeitsbescheinigung muss bis zum 5. August vorliegen. Die Tauchtiefen müssen Teilnehmer bis zum 10. August melden. Die Gebühr für die Teilnahme am Wettkampf beträgt 10 CHF.

Teilnehmerzahl auf 22 beschränkt
Ansprechpartner für die Schweizermeisterschaft im Tieftauchen 2015 ist Marco Melileo vom SUSV. Eine Anmeldung zu dem Wettkampf ist erforderlich. Geehrt werden die drei besten Sportler. Frauen und Männer werden getrennt gewertet. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 22 beschränkt. Start ist um 10 Uhr. (red)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Pioniere des Tauchens, Teil 3 – Mittelalter und Renaissance

Im Mittelalter ging viel Wissen verloren. Davon betroffen war auch die noch junge Geschichte des Tauchens. Während die Technik in der Antike große Sprünge machte, stagnierte sie im Mittelalter. Neuer Auftrieb kam erst mit Leonardo da Vinci.

Längster Tauchgang aller Zeiten bringt Ägypter ins Guinness-Buch

Die Ägypter sind derzeit auf Rekord-Jagd. Walaa Hafez hat sich einen Eintrag im Guinness Buch der Rekord gesichert. Der 35-Jährige hat den längsten Tauchgang aller Zeiten absolviert. Er übertraf den bisherigen Rekord um 20 Minuten.

PADI warnt vor schädlichen Souvenirs aus den Meeren

PADI gibt in seinem Blog Tipps, welche Souvenirs Taucher nicht kaufen sollten, wenn sie die Meere lieben. Es geht um nachhaltiges Einkaufen. Drei Dinge listet PADI auf, die ein absolutes No-Go für jeden Taucher sind.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.