Tieftauchen – Schweizermeisterschaft 2015 im August am Zürichsee

Tieftauchen – Schweizermeisterschaft 2015 im August am Zürichsee

Die Schweizermeisterschaft im Tieftauchen 2015 trägt der Unterwasser-Sport-Verband dieses Mal am Zürichsee aus. Der Wettbewerb im Apnoe-Tauchsport ist am 15. August.

Bei den Schweizermeisterschaft im Tieftauchen 2015 am 15. August geht es bis auf eine Tiefe von 75 Metern. Dieses Jahr ist der Apnoe-Wettkampf am Zürichsee Herrliberg in der Nähe des großen Parkplatzes. Veranstalter ist der Schweizer Unterwasser-Sport-Verband (SUSV). Er richtet die nationalen Meisterschaften aus.

Tauchtauglichkeitsbescheinigung vorlegen
Wer an dem Wettkampf teilnehmen will, der muss mindestens 18 Jahre alt sein. Die Tauchtauglichkeitsbescheinigung muss bis zum 5. August vorliegen. Die Tauchtiefen müssen Teilnehmer bis zum 10. August melden. Die Gebühr für die Teilnahme am Wettkampf beträgt 10 CHF.

Teilnehmerzahl auf 22 beschränkt
Ansprechpartner für die Schweizermeisterschaft im Tieftauchen 2015 ist Marco Melileo vom SUSV. Eine Anmeldung zu dem Wettkampf ist erforderlich. Geehrt werden die drei besten Sportler. Frauen und Männer werden getrennt gewertet. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 22 beschränkt. Start ist um 10 Uhr. (red)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Lernen vom Profi – Wracktour mit u/w-Fotograf Kurt Amsler

Hören, Sehen, Machen: Der bekannte Unterwasserfotograf Kurt Amsler lädt Ende September zu einer Wracktour ans Mittelmeer. Getaucht wird nahe Marseille. Eigentlich war die Tour schon ausgebucht, jetzt sind zwei Plätze frei geworden.

Indoor-Tauchzentrum Monte Mare nach Betreiberwechsel – Eine Bilanz

Vor rund sechs Monaten hat es im Indoor-Tauchzentrum Monte Mare Rheinbach einen Basenleiterwechsel gegeben. Seitdem ist Erna Röhl für den Betrieb des Tauchcenters verantwortlich. Zeit für eine Bilanz.

Sechs Tipps für angehende Unterwasser-Fotografen

Wer unter Wasser fotografiert, kann seinen Freunden zeigen, was er beim Tauchen erlebt. Dennoch sollte sich jeder Einsteiger vor dem Kauf von teurem Equipment sechs Fragen stellen. Das kann helfen, Frust zu vermeiden.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.