Aktuelles Magazin

  • No posts were found

Neue Premium Economy-Klasse bei Singapore Airlines

Neue Premium Economy-Klasse bei Singapore Airlines

Singapore Airlines und die neue Premium Economy-Klasse

Die Premium Economy-Klasse ist seit August verfügbar. Rund 80 Millionen US-Dollar wurden dafür investiert. Die Sitze der Premium Economy Class sind modern und stilvoll gestaltet. Jeder Sitz hat eine Breite von 47 – 49,5 cm, je nach Flugzeugtyp. Die Rückenlehne kann um 20,3 cm verstellt werden und der Sitzabstand beträgt 96,5 cm. Mit aktiv geräuschreduzierenden Kopfhörern und einem 33,8 cm großen Full-HD-Bildschirm, dem grössten seiner Klasse, können sich Kunden auf ein erweitertes Bordunterhaltungsprogramm freuen. Weitere angenehme Ausstattungsmerkmale sind die Lederveredelung des gesamten Sitzes, so wie jeweils eine Waden- und Fußstütze. Jeder Sitz verfügt ausserdem über einen Stromanschluss, zwei USB-Anschlüsse, ein eigenes Leselicht, einen Cocktailtisch und mehr Stauraum für persönliche Gegenstände.

Kunden der Premium Economy Class profitieren neben vielem anderen auch von einer grosszügigen Freigepäckmenge von 35 kg.

Weitere Infos:  www.singaporeair.com


Verwandte Artikel

Neue SeaLife Micro 2.0

Großartige Videos und Bilder – einfach gemacht: Die SeaLife Micro 2.0 fängt unvergessliche Erinnerungen sowohl über als auch unter Wasser zuverlässig ein!

Time to say good bye

„In eigener Sache“ erhielten wir jüngst eine Mail von Kurt Amsler, dem Aquanaut-Urgestein, die ein bisschen wehmütig macht. 2016 werde das letzte Jahr seiner klassischen Workshops sein.

Im Tiefenrausch zu drei neuen deutschen Apnoe Rekorden durch Jens Stötzner in Hańcza

Der Apnoetaucher Jens Stötzner hat beim Tieftauchwettkampf „Crystal Clear Water“ vom 17.-21.08.21 in drei von vier Wettkampfdisziplinen neue Tieftauchrekorde im tiefsten See Polens aufgestellt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.