Schutzraum für Korallen

Schutzraum für Korallen

In Guadeloupe, vor der Insel Cochon, entsteht ein Unterwasserzentrum für tropische Korallen. Die Eröffnung ist für Anfang kommenden Jahres geplant. Die Taucher sollen, von ausgebildeten Guides begleitet, dann mehr über die heimischen Korallenarten erfahren, die rund um die Inseln von Guadeloupe zu Hause sind. Ausserdem ist geplant, Patenschaften für die Korallen zu vermitteln. Deren Wachstum könne dann dank moderner Medien auch von zu Hause verfolgt werden, heißt es.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Nachttauchausflüge zu buchen. Anbieter ist das Aquarium von Guadeloupe. Die nächtlichen Schnorchelausflüge finden zwischen 18 Uhr und 21 Uhr statt, teilnehmen dürfen auch schon Kinder ab acht Jahren.

Weitere Infos: aquariumdelaguadeloupe.com


Verwandte Artikel

Ägypten – Feuer auf Safarischiff

: Bei einem Feuer auf dem Safariboot “Suzana” wurde ein Gast getötet, 18 Gäste und 12 Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden.

Great Barrier Reef – Video zeigt das Riff aus der Sicht einer Schildkröte

Auf dem Rücken einer Meeresschildkröte haben Umweltschützer eine Unterwasserkamera platziert. Mit ihr schwimmt das Tier durch das Great Barrier Reef. Die Aufnahmen sollen zeigen, wie bedroht der Lebensraum ist.

Die EU gibt 21 Millionen Euro für die Erforschung des Atlantik

Der Einfluss des Atlantischen Ozeans auf angrenzende Länder ist gewaltig. Die Europäische Union investiert nun 21 Millionen Euro in seine Erforschung. Martin Visbeck vom Forschungszentrum Geomar koordiniert das Programm AtlantOS.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.