Wie zwei Brüder in Florida einem Hammerhai in Not geholfen haben

Wie zwei Brüder in Florida einem Hammerhai in Not geholfen haben

Marcus Lakos und sein jüngerer Bruder Logan haben an einem Strand in Florida einem Hammerhai in Not geholfen. Das Video, das sie von ihrer Rettungsaktion gedreht haben, verbreitet sich rasend schnell im Internet.

Marcus Lakos (22) und sein Bruder Logan (18) leben in Austin, Texas – die nächste Küste ist für sie rund 200 Kilometer entfernt. Als die Geschwister nun aber bei einem Strandurlaub in Destin, Florida, einen verletzen Hammerhai entdeckten, wussten sie instinktiv, was zu tun ist.

„Es ging alles so schnell“, sagte Logan in einem Interview mit der Zeitung San Antonio Express News. „Die Leute riefen plötzlich ,Hai! Hai im Wasser!‘ – und während alle in Richtung Ufer flüchteten, entschied ich, in Richtung der Gefahr zu gehen.“

In Angelschnur verfangen
Logan Lakos sah, dass sich das etwa drei Meter große Tier in einer Angelschnur verfangen hatte. Der zugehörige Haken hatte sich in die Haut des Hais gebohrt. Die beiden Brüder brachten das Tier an den Strand, beruhigten es und entfernten mit Hilfe anderer Strandbesucher die Schnur und mehrere Haken.

„Solch eine Situation erlebt man ja nicht jeden Tag. Ich war mir also nicht sicher, was ich tun sollte“, sagte Lakos nach der Rettungsaktion. „Aber in dieser speziellen Situation wusste ich einfach: Ich wollte dem Tier helfen – und mich nicht vor ihm fürchten.“

Aktion gefilmt
Die Brüder dokumentierten die Aktion mit der Kamera eines iPhones und einer GoPro-Actioncam. Die Aufnahmen stellten sie später ins Netz. Der Clip wurde allein innerhalb der ersten vier Tage mehr als 800.000 mal angesehen. (red)

 

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Tauchertag 2015 – VDST wirbt bundesweit für den Tauchsport

„Deutschland taucht was!“: So lautet das Motto des bundesweiten Tauchertags des VDST. Im ganzen Land laden Vereine am Wochenende 20. und 21. Juni zu Aktionen ein. Das Ziel: Interesse für den Tauchsport wecken.

Test – Der Tauchcomputer Amphos von Sherwood

Mit dem Tauchcomputer Amphos wollte sich der Hersteller Sherwood – vor allem bekannt wegen seiner Atemregler – an ein neues Marktsegment herantasten. Das Experiment kam beim Kunden gut an. Im Test zeigt er, was es drauf hat.

Viele Erfolge – Delfinschützer stellen neuen Jahresbericht vor

Die „Gesellschaft zur Rettung der Delfine“ hat ihren neuen Jahresbericht vorgelegt. 2014 sei eines der erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte gewesen, heißt es. Das Dokument kann im Internet heruntergeladen werden.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.