Neuigkeiten aus dem Hause Subtronic

Neuigkeiten aus dem Hause Subtronic

Pro160-SubtronicDer Pro 160 und weitere Neuigkeiten aus dem Hause Subtronic

Subtronic Lichttechnik vermeldet rechtzeitig zur BOOT gleich mehrere Neuheiten: Massstäbe in der optischen Blitzsteuerung setzt der lichtleitergesteuerte Pro160. Mit neuem Gewand und doch in bekannt schlanker Gestalt ist er mit modernster Elektronik und Hightec Blitzröhre ausgestattet. Mit seinen 160Ws und einer Unterwasserleitzahl von 14 (in m bei 100ASA) gehört er zu den grossen unter den Blitzgeräten – trotz seiner geringen Abmessung. Auch die Wiederaufladezeit von unter 2 Sekunden bei voller und 0,5 Sekunden bei ¼ Blitzleistung reicht für so ziemlich jede Bildsituation. Faszinierend ist der Abstrahlwinkel von 120 Grad, was kein vergleichbarer Kleinblitz ohne Streuscheibe schafft. Trotz massiver Bauweise aus harteloxiertem seewasserfestem Aluminium wiegt der Blitz nur 740 g. Seine sechs Leistungsstufen sind ideal auch für manuelles Fotografieren. Für die optische Lichtleitersteuerung lässt sich der Blitz mit wenigen Handgriffen an fast alle bekannten Kamerasteuerungen adaptieren. Auch ein Wechsel der im Blitzarm befindlichen Akkus ist im Handumdrehen erledigt, ebenso der Blitz flugtauglich verpackt.

Der Angebotspreis für das Set einschliesslich neuem 3,0 Ah Akku im Alurohr plus Lichtleiterkabel liegt bei 1.095 Euro.

Diesen leistungsstärkeren Wechselakku mit 3,0 Ah Leistung gibt es in zwei Varianten: Hatte der 2,8Ah Alurohr-Vorgänger bisher 435g, kann durch die deutlich schlankeren Akkus nun ein dünneres Alu-Rohr verbaut werden, so dass der Akku jetzt nur noch 315g wiegt. Alternativ gibt es den neuen 3,0 Ah Akku auch im dickeren Karbonrohr mit 340 g, das jedoch im Wasser deutlich weniger Abtrieb hat. Der Preis für die Alurohr-Variante liegt bei 250 Euro, für jene aus Karbon beträgt er 310 Euro. Damit bleiben die Preise trotz höherer Leistung stabil!

Eine weitere Subtronic-Neuheit ist der Lichtbegrenzer. Mit nur einem einzigen Handgriff lässt sich der Abstrahlwinkel des Blitzes begrenzen. Ähnlich wie bei einem Snoot wird dabei eine Art Lichtkanal gebildet, so dass Objekte am Bildrand nicht beleuchtet werden. Im Einsatz mit einem zweiten Blitzgerät lassen sich so gezielt Lichteffekte setzen. Z.B. kann der Vordergrund mit einer ¼ Lichtleistung ausgeleuchtet werden, während das im Hintergrund befindliche Model mit ½ Lichtleistung gezielt besser angeblitzt wird.

Der neue Lichtbegrenzer passt auf den Pro160 und ist für 59 Euro erhältlich. In Kürze wird er auch für den Pro270 und den Fusion verfügbar sein.

Weitere Infos: Subtronic Lichttechnik GmbH, Tel. +49 (0)7023-74 66 90, service@subtronic.de, www.subtronic.de

- Anzeige -


Verwandte Artikel

R.I.P. Stolli

Ruhe in Frieden Stolli

Greenpeace will Great Barrier Reef vor Kohleindustrie schützen

Zur Unesco-Tagung in Bonn warnt Greenpeace vor Schäden am Great Barrier Reef durch Kohleabbau. Die Umweltschutzorganisation befürchtet, dass ein Großprojekt von Australiens Regierung das Überleben des Riffs gefährdet.

Tauch-, Schnorchel- und Reisemesse InterDive

Vom 20. bis 23. September findet bereits zu 6. Mal die InterDive in Friedrichshafen statt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.