Rückrufbenachrichtigung für UWATEC Galileo Luna und Sol Tauchcomputer

Rückrufbenachrichtigung für UWATEC Galileo Luna und Sol Tauchcomputer

Aufgrund eines möglichen Einfrieren des Bildschirmes wird eine begrenzte Anzahl der neuen Modelle der Tauchcomputer UWATEC Galileo Luna und Sol zurückgerufen.

Aus der Kommunikation mit einer kleinen Zahl von Kunden erfuhren wir, dass es bei einigen Galileo Tauchcomputern zu einem Einfrieren der Bildschirmanzeige kam. Bisher wurden keine Verletzungen gemeldet. Im Rahmen einer reiner Vorsichtsmaßnahme, die unserer „Philosophie Sicherheit geht vor“ entspricht, ruft SCUBAPRO freiwillig Tauchcomputer mit den untenstehenden Seriennummern zurück. Alle sonstigen Versionen der Galileo Computer können ohne Bedenken bezüglich der Produktleistung und -qualität weiter eingesetzt werden.

Kunden, deren Tauchcomputer Galileo LUNA eine Seriennummer von 150422 0058 001 bis 150903 0338 005 trägt, sowie Kunden, deren Tauchcomputer Galileo SOL eine Seriennummer von 150423 0202 001 bis 150921 0001 005 trägt, sollten Ihre Tauchcomputer ab sofort nicht mehr benutzen und diese an einen autorisierten SCUBAPRO Händler zurückgeben oder direkt an die Johnson Outdoors Vertriebsgesellschaft mbH zurücksenden. Kostenlose Austauschgeräte werden Anfang 2016 an die betroffenen Kunden versandt.

Die Seriennummer ist auf der Rückseite des Computers eingeprägt und auf dem Etikett der Produktverpackung aufgedruckt. Alle sonstigen Modelle und Seriennummern sind nicht betroffen.

SolGalileo

Bitte klicken Sie online unter www.scubapro.com -“Galileo Rückruf”, um weiterführende Information zu erhalten oder wenden Sie sich telefonisch an den Technischen Service von Johnson Outdoors unter +49 (0)9129 -90 995-32 oder -33. Wenn Sie eine E-Mail schreiben möchten, dann bitte an folgende Adresse: technik@Johnsonoutdoors.com.

 

Der Technische Service ist von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 17:00 Uhr sowie Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 15:00 Uhr erreichbar.

 

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Hobby-Taucher finden in Norwegen Wrack von deutschem Kriegsschiff

Vor der norwegischen Küste haben Hobby-Taucher das Wrack eines deutschen Kriegsschiffs aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. 1940 wurde es von einem U-Boot versenkt. Sechs Jahre haben die Taucher gebraucht, um das Schiff in 135 Metern Tiefe zu finden.

Indonesien – Mit der „Moana“ auf Tauchsafari im Komodo Nationalpark

Der Komodo-Nationalpark in Indonesien ist berühmt wegen der dort lebenden Warane. Taucher wissen auch die außergewöhnliche Vielfalt unter Wasser zu schätzen. Die Tauchreviere können gut vom Safarischiff aus erkundet werden.

Tauch-Expedition nach Mexiko zeigt Höhepunkte der Yucatan-Halbinsel

Krokodile, Manatees, Cenoten und Walhaie: Reiseveranstalter extratour hat eine Tauch-Expedition nach Mexiko entworfen, die den Teilnehmern das Beste der Yucatan-Halbinsel zeigen soll. Stattfinden wird die Reise im Juli 2016.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.