Fernweh und Abenteuer – Mit Waterworld zum Baikalsee

Fernweh und Abenteuer – Mit Waterworld zum Baikalsee

Der Reiseveranstalter Waterworld ist bekannt für ausgefallene Ziele. Auch 2015 gibt es wieder besondere Schmankerl im Programm, etwa den Baikalsee.

Baikalsee: Reich an Leben. (Fotos: Werner Thiele)

Der österreichische Tauchreise-Spezialist überrascht seine Kunden rechtzeitig zur BOOT Messe  mit zwei neuen Superlativen in bewährter Expeditions-Qualität: Waterworld erschliesst abenteuerorientierten Tauchern den sibirischen Baikal-See nun mit 4 unterschiedlichen Programmen. Wem Sibirien zu kalt ist, dem steht Schwarzafrikas Malawi-See offen, der ab sofort fixer Bestandteil im Abenteuerprogramm ist. Wer also meint, er hätte schon alles gesehen und betaucht, wird bei Waterworld wie immer eines besseren belehrt.

Weitere Ziele sind neu im Programm
Weiter neu im Programm 2015 sind die Traumdestinationen Französisch-Polynesien, die Seychellen, Malpelo und eine Expedition nach Clipperton Island. Glasklares Süsswasser, eisige Tiefen oder warme Meeresfluten: Seine Traumdestinationen präsentiert Waterworld im druckfrischen, hochqualitativen Image-Folder auf der BOOT in Düsseldorf. Fernweh garantiert! (HM)

Infos: Tel. +43 (0) 52 24 / 67 455, Mobil +43 (0) 664 / 234 67 46, info@waterworld.at, www.waterworld.at

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Über Nacht auf die Seychellen ab 450 Euro

Air Seychelles, die nationale Fluggesellschaft der Seychellen, hat seit April 2017 einen neuen Direktflug Düsseldorf – Mahé im Programm.

Keine Spur von Krise – Erfolgreiche Bilanz der Messe ITB 2015 in Berlin

In Berlin ist die Internationale Tourismus-Börse ITB zu Ende gegangen. Und die Veranstalter berichten von ausgebuchten Messehallen, gestiegenen Besucherzahlen und höheren Umsätzen der Aussteller.

Tauchsafari – Mit WeDive und der „Carpe Diem“ die Malediven entdecken

„Carpe Diem“: Nutze den Tag! Ein gutes Motto für eine Tauchsafari. Und zugleich der Name des Schiffs, mit dem der Schweizer Reiseveranstalter WeDive im November die Malediven erkunden wird. Es sind noch Plätze frei.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.