Die erste Beachwear die wärmt

Die erste Beachwear die wärmt

Camaro Aqua Skins

Die neuen Teile der technischen und einzigartigen Bademode aus dem Hause CAMARO punkten durch komfortablen und gezielten Einsatz unterschiedlicher Materialien. Die Aquaskins sind eine perfekte Kombination aus Neopren und Elasthan. Der gezielte Einsatz von hauchdünnem Open Cell Neopren sorgt für optimale Flexibilität und perfekte Wärmeisolierung! Eng anliegende Schnitte mit rollierten Nähten garantieren beste Bewegungsfreiheit ohne Druck- und Scheuerstellen. Vor allem bei längeren, aktiven Aufenthalten in und am Wasser isolieren die Aquaskins und tragen maßgeblich zum Wohlfühlfaktor bei.

aquaskinWer bei funktioneller Bademode auf Wärme, Komfort und athletische Styles nicht verzichten will, ist bei der Kollektion der AquaSkin-Serie genau richtig.

  • für jede aktive Frau rund ums Wasser
  • rollierte Nähte verhindern Scheuerstellen
  • wärmend und topmodisch
  • alle Teile sind beliebig kombinierbar
  • für Surfen, Paddeln, Segeln…

 


Verwandte Artikel

Wie ein Videoclip zum Schutz der Korallenriffe beitragen kann

Vier Minuten und 27 Sekunden dauert der Videoclip, den Vanessa Cara-Kerr ins Internet gestellt hat. Sie erzählt damit die „Coral Love Story“. Ihre bunte Animation sieht zwar niedlich aus, hat aber einen ernsten Hintergrund.

Nicht diskutieren, sondern testen – Buddy-Watcher verleiht gratis Geräte

Über den Buddy-Watcher ist seit seiner Vorstellung viel diskutiert worden. Die Hersteller des Kommunikationssystems wollen nun, dass sich Taucher selbst ein Bild von dem Gerät machen – und vergeben gratis Leihgeräte zum Testen.

15 Schnorchel im Test – Zeitschrift Öko-Test gibt 4x die Note „ungenügend“

Die Zeitschrift Öko-Test hat 15 Schnorchel-Sets für Kinder im Labor prüfen lassen. Die drei besten Produkte sind „gut“, vier Mal gab es die Note „ungenügend“. Auch die Ergebnisse der Hersteller aus der Tauchbranche überraschen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.