Die erste Beachwear die wärmt

Die erste Beachwear die wärmt

Camaro Aqua Skins

Die neuen Teile der technischen und einzigartigen Bademode aus dem Hause CAMARO punkten durch komfortablen und gezielten Einsatz unterschiedlicher Materialien. Die Aquaskins sind eine perfekte Kombination aus Neopren und Elasthan. Der gezielte Einsatz von hauchdünnem Open Cell Neopren sorgt für optimale Flexibilität und perfekte Wärmeisolierung! Eng anliegende Schnitte mit rollierten Nähten garantieren beste Bewegungsfreiheit ohne Druck- und Scheuerstellen. Vor allem bei längeren, aktiven Aufenthalten in und am Wasser isolieren die Aquaskins und tragen maßgeblich zum Wohlfühlfaktor bei.

aquaskinWer bei funktioneller Bademode auf Wärme, Komfort und athletische Styles nicht verzichten will, ist bei der Kollektion der AquaSkin-Serie genau richtig.

  • für jede aktive Frau rund ums Wasser
  • rollierte Nähte verhindern Scheuerstellen
  • wärmend und topmodisch
  • alle Teile sind beliebig kombinierbar
  • für Surfen, Paddeln, Segeln…

 


Verwandte Artikel

Amazonas Riff – Sensationsfund

Internationale Forscher sind begeistert, ein ungewöhnliches Korallenriff im Mündungsgebiet des Amazonas im Atlantik wurde gefunden.

Mit der Business Class in den Urlaub fliegen – und trotzdem Geld sparen

Die Fachzeitschrift „Reise und Preise“ hat in ihrer aktuellen Ausgabe (2/2015) die Preise der Business Class analysiert. Das erstaunliche Ergebnis: Flugreisende können Geld sparen und gleichzeitig den Komfort genießen.

Kreuzfahrtschiffe meiden die Färöer-Inseln wegen brutaler Waljagd

Aida Cruises und Hapag Lloyd bieten vorerst keine Kreuzfahrten zu den Färöer-Inseln an. Der Grund: das blutige Spektakel namens Grindadráp. Bei den Hetzjagden, die eine lange Tradition haben, sterben hunderte von Grindwalen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.