ITB verzeichnet Rekorde

ITB verzeichnet Rekorde

Zum 50jährigen Jubiläum der ITB in Berlin verzeichnet die Messe Rekorde. Rund 10.000 Aussteller verzeichneten über 180.000 Besucher. Trotz unsicherer Zeiten sind die Menschen nicht bereit auf ihren Urlaub zu verzichten. So verzeichneten die Aussteller auch ein deutliches Umsatzplus. Vor allem Europa konnte von diesem Boom profitieren, während z.B. Ägypten mehr als einen Umsatzrückgang zu verzeichnen hat.

Gastgeberland waren dieses Jahr die Malediven. Um jedoch das Interesse des Besuchers zu wecken haben sich viele Stände etwas Besonderes einfallen lassen. So gab es, wie auch in den Jahren zuvor, immer wieder Musik und Tänze aus den Regionen zu sehen. Die Fachbesucher wurden mit allerlei Kulinarischem verwöhnt und einige Länder, z.B. Indonesien, verwöhnte den gestressten Fachbesucher mit einer kurzen Massage.

 


Verwandte Artikel

Jasmin Diving – Neue Sommer-Angebote beim Traditionscenter in Hurghada

Das Jasmin Diving Sports Center ist eines der ältesten Tauchcenter am Roten Meer. Zuletzt gab es Gerüchte, der Betrieb werde schließen. Im Netz stellen die Betreiber klar: Da ist nichts dran. Und zum Sommer gibt es Angebote.

Tauchurlaub mit Google – Street View zeigt Brasiliens Unterwasserwelt

Der US-Suchmaschinen-Gigant Google weitet sein Street-View-Programm auf die Unterwasserwelt aus. Jetzt geht’s auf Tauchstation im brasilianischen Rocas-Atoll und der Inselgruppe Fernando de Noronha.

Malediven – Sub Aqua eröffnet neue Tauchbasis im Raa-Atoll

Das Raa-Atoll im Norden der Malediven bekommt ein neues Hotel-Resort. Und der Münchner Tauchreiseanbieter Sub Aqua steht bereits in den Startlöchern, um dort eine Tauchbasis einzurichten. Noch laufen die Bauarbeiten.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*