Lange Nacht des Tauchens

Lange Nacht des Tauchens

Am Samstag, den 05.11.16 präsentiert die Kulturfabrik Moabit nunmehr das elfte Jahr in Folge die populäre „Lange Nacht des Tauchens“ in Berlin. Diese einzigartige Veranstaltung widmet sich ganz dem Thema Tauchen. Filmvorführungen, Fachvorträge und Informationsstände sollen die vielseitigen Aspekte des Tauchsportes beleuchten.

Highlight in diesem Jahr ist die Dokumentation Planet Ocean und die Horrorkomödie Sharknado 4.

Ein weiteres Highlight wird die öffentliche Jurierung der eingereichten Beiträge zum ideowettbewerb für Action-Cams sein.

Der aktive Meeresschutz soll auch in diesem Jahr eine zentrale Rolle spielen, daher wurden mehrere Umweltschutzorganisationen eingeladen.

Darüber hinaus kann man sich an den zahlreichen Informationsständen über Tauchvereine, Tauchbasen, Tauchreisen etc. informieren. Den musikalischen Abschluss des Abends übernimmt „UNBEKANNT VERZOGEN“ (Chanson Blues) und läutet damit die legendäre Tombola Show ein.

Hier gibt’s mehr Infos!

- Anzeige -


Verwandte Artikel

„Erfahrungsaustausch Tauchen“ – Der Taucher-Treff auf Facebook

In der Gruppe „Erfahrungsaustausch Tauchen“ auf Facebook diskutieren tausende Taucher lebhaft über ihren Sport. Tim Ollmann, der Gründer der Gruppe, spricht darüber, warum er die Gruppe gegründet hat.

„Wasser bewegt“ – Verkehrshaus Luzern zeigt Geschichte des Tauchens

„Wasser bewegt“: Das ist das Motto einer neuen Sonderausstellung des Verkehrshaus der Schweiz in Luzern. Gezeigt wird bis Oktober die Mobilität des Menschen auf und unter Wasser. Das Tauchen steht dabei im Mittelpunkt.

Scubapro MK2 Evo / R195 – Der Ganzjahres-Begleiter im Test

Hersteller Scubapro setzt mit seiner „Evo“-Reihe bei Atemreglern auf das Thema Kaltwassertauglichkeit. Mit der Produktkombi MK2 Evo / R195 bekommen Taucher einen zuverlässigen Luftlieferanten zu einem ordentlichen Preis.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.