„Le Baron Noir“ – Tauchen mit Haien und Mantas vor der Küste des Sudans

„Le Baron Noir“ – Tauchen mit Haien und Mantas vor der Küste des Sudans

Der Reiseveranstalter Scuba Native hat ein neues Ziel im Angebot: Mit dem Safariboot „Le Baron Noir“ kreuzen Taucher vor der Küste des Sudans. Die Unterwasserwelt lockt mit Haien und Mantas.

Weitab touristischer Pfade taucht man vor Sudans Küste in eine nahezu unerforschte Unterwasserwelt ein. Die farbenprächtigen Korallenriffe und das weite Spektrum an Grossfischbegegnungen zogen selbst Jacques Cousteau in ihren Bann.

Das Schiff "Le Baron Noir". (Foto: Veranstalter)

Das Schiff „Le Baron Noir“. (Foto: Veranstalter)

Grosse Mantas trifft man an den bekannten Plätzen Masharifa, Angarosh und Abington im Norden des Landes, an den Riffen im Suakin Archipel taucht man nicht selten in unmittelbarer Nähe von Silberspitzenhaien und Hammerhaischulen.

20 Jahre Erfahrung
Mit dem unter französischer Leitung stehenden Safariboot „Le Baron Noir“ bietet Scuba Native Tauchreisen seit Anfang des Jahres seinen Gästen Tauchsafaris an. Zwar ist die „Le Baron Noir“ kein Luxusboot – doch der Betreiber hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Sudan. Touren werden sowohl im Individual- als auch im Gruppenbereich angeboten. Weitere Angebote sind in Vorbereitung.

Die 15-tägige Eröffnungstour, eine Tauchsafari am Suakin Archipel, findet vom 25. Mai bis zum 8. Juni statt. Außer am ersten und am letzten Tag der Reise gibt es drei Tauchgänge am Tag. Die Tour kostet ab 1950 Euro, hinzu kommen Flug, Visum, Einreisegebühr und Nitrox. (HM)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Delfine und Wale mit OceanCare vom Forschungsschiff aus entdecken

Die Meeresschutzorganisation OceanCare ermöglicht die Teilnahme an Forschungsreisen. Wer mitfährt, kann den Wissenschaftlern bei ihrer Arbeit zur Hand gehen – und eine ganze Menge über die Tiere lernen.

Aktuelle politische Situation auf den Malediven

Statement zur Aktuellen politischen Situation auf den Malediven.Angesichts des Ausnahmezustandes auf den Malediven seit Mittwoch, 04. November 2015, versichert die Regierung deutschen, österreichischen und schweizerischen Reisenden, dass ein sicherer Urlaub in der Inselnation weiterhin gewährleistet ist.

Aquanaut on Tour – Kenia

Wie kein anderes Land hat Kenia das Bild des schwarzen Kontinents geprägt. Kenia, das ist Afrika pur. Wir starten unsere Reise in Mombasa, der Metropole am Indischen Ozean, die mit moderner Skyline und typisch afrikanischen Märkten den Spagat zwischen Moderne und Tradition wagt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.