Statt ins Wasser in die Luft

Statt ins Wasser in die Luft

Die 18. Tegernseer Tal Montgolfiade

© Thomas Mattner

© Thomas Mattner

Der Tegernsee liegt ca. 50 km südlich von München und ist einer der saubersten Bergseen in den Bayerischen Alpen. Mit seiner Seehöhe von 725 Metern NN, einer Grösse von knapp 9 km² und einer Tiefe von bis zu 72 Metern ist er ein beliebtes Ziel für Süsswasser- und Bergseetaucher.

 

Drei Tauchschulen bieten ihren Service an:

 

1) Tauchschule Seegeist (Sanktjohanserstr. 10, Bad Wiessee, +49 (0)176 10314876, www.tauchservice-seegeist.de)

2) Tauchsport-Zentrum Tegernsee (Hauptstr. 27, Tegernsee, +49 (0)8022 8596130, www.tauchen-tegernsee.de)

3) Tauchclub Tegernseer Tal TcTT (Am Steingraben 20, Bad Wiessee, +49 (0)171 5888070)

 

Getaucht wird das ganze Jahr über, wobei die Sicht nach Schlechtwetterperioden meist nicht prickelnd ist, aber auch bis zu 10 Meter betragen kann.

 

Alljährlich Ende Januar sind es allerdings nicht die Taucher, die der Tourismusregion Tegernsee ihren Stempel aufdrücken, sondern die Ballonfahrer.

 

 

Heissluft statt Pressluft

 

So findet seit dem 26.01. noch bis zum 04.02.2018 die Tegernseer Tal Montgolfiade statt – bereits zum 18. Mal und dieses Jahr zum ersten Mal in Rottach-Egern. Startplatz ist die Oswaldwiese im Ortsteil Wolfsgrub. Etwa 20 Heissluftballons in ausgefallenen Formen und Farben werden in diesem Zeitraum je nach Witterung täglich ab 9:00 Uhr zum Himmel emporsteigen.

 

3. Winter-Montgolfiade im Tegernseer Tal:Ballonstart in Bad Wiessee am Seeufer. Die Ballons der LINDE, der Generali Versicherung und der Stadt Bad Toelz /Tšlz werden aufgebaut.
Foto: Michael Meyer

Ein buntes Rahmenprogramm im Kurpark Rottach-Egern unter dem Motto „Feiern-Staunen-Geniessen“ begleitet das herrliche Spektakel. Am Schmankerlmarkt ist die kulinarische Region rund um den Tegernsee vertreten und bereitet den Besuchern höchste Gaumenfreuden. Für gute Unterhaltung sorgen DJs sowie Live-Musik im Lounge- und Partybereich.

 

Absolutes Highlight ist das Ballonglühen, welches auch am Samstag, den 03.02. ab 20:00 Uhr stattfindet. Eine faszinierende Lasershow und unterhaltsame Live-Musik, unter anderem von „The Heimatdamisch“ und „INFERNO“, sorgen für eine ausgelassene Stimmung. Die Nacht wird von den rötlichen Flammen der Ballonbrenner in musikalischem Rhythmus erhellt. Selbstverständlich kommen auch die kleinen Gäste voll und ganz auf ihre Kosten.

 

Am 03.02.2018 geht es für die Piloten schliesslich zur „Fuchsjagd der Ballone“. Gewinner ist, wer im Rahmen der Ballonjagd mit dem Abwurf des Sandsackes dem Zielkreuz am nächsten kommt.

 

Eine Ballonfahrt für die Besucher im Rahmen der Montgolfiade ist auch dieses Jahr wieder möglich. In der Schwebe geniesst man das Gefühl vollkommener Grenzenlosigkeit und lässt sich treiben, umringt von der atemberaubenden Schönheit der Natur – nicht anders als bei den Tauchern.

 

Buchbar sind die Ballonfahrten unter Ballooning-Tegernsee unter Tel. +49 (0)8029 1221 oder info@ballooning-tegernsee.de. Der Preis pro Person liegt bei 215,00 Euro. Pro Kind bis 14 Jahre/50 kg kostet eine Fahrt 140,00 Euro.

 

 

Weitere Informationen zur Tegernseer Tal Montgolfiade unter: http://www.montgolfiade.de/

 

 

Allgemeine Informationen zum Tegernseer Tal

 

Das Tegernseer Tal liegt etwa 50 Kilometer entfernt von München am Rande der Bayerischen Voralpen. Der See fliesst bei Gmund ab und bildet den Fluss Mangfall. Um den 6,4 Kilometer langen und 1,4 Kilometer breiten Tegernsee befinden sich die vier Gemeinden Bad Wiessee, Gmund, Kreuth, Rottach-Egern sowie die Stadt Tegernsee. Die Urlaubsregion Tegernseer Tal ist eine ganzjährig hochbeliebte Reisedestination und versteht sich als erstes und einziges Geniesserland Bayerns mit einer vielseitigen Kulinarik sowie erstklassigen und heimischen Produkten aus eigener Erzeugung. Seit 355 Jahren werden in der Traditionsgaststätte, Bräustüberl Tegernsee, typisch bayerische Kost und Bier aus der Tegernseer Brauerei gereicht. Das anerkannte Heilklima mit Deutschlands stärksten, über 100 Jahre alten Jod-Schwefel-Quellen lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher. Handwerk und Kunst nehmen in der Region einen sehr hohen Stellenwert ein. So finden sich in der Region zum Beispiel traditionelle Hutmacherkunst und stilechte Trachtenanfertigung. Kultur und Brauchtum spielen in der Region eine wichtige Rolle. Die verschiedensten Veranstaltungen prägen den jährlichen Eventkalender und bereichern die Besucher unter anderem mit Highlights wie dem internationalen Bergfilm-Festival, der ältesten Leonhardifahrt Bayerns in Kreuth, dem Tegernseer Tal Triathlon, sowie zahlreichen Wald- und Seefesten. Erstklassige Hotellerie, Restaurants und Shoppingmöglichkeiten sowie eine hervorragende Wellness- und Gesundheitsinfrastruktur zeichnen die Region aus. Aufgrund der optimalen geographischen Voraussetzungen bietet die Region einen breitgefächerten Sporttourismus inmitten sagenhafter Natur. Rund um den Tegernsee verbindet man unter den Themen Genuss, Gesundheit, Glamour & Gaudi, Tradition mit Moderne.


Verwandte Artikel

Pioniere des Tauchens, Teil 9 – der Mechanikus Karl Heinrich Klingert

Der Erfinder Karl Heinrich Klingert gilt als Pionier des Tauchens. Das Helmtauchgerät, das er im 18. Jahrhundert baute, war ein Vorläufer auf dem Weg zu moderner Tauchtechnik. In der Tauchgeschichte war seine Erfindung eine kleine Revolution.

Schutzraum für Korallen

In Guadeloupe, vor der Insel Cochon, entsteht ein Unterwasserzentrum für tropische Korallen. Die Eröffnung ist für Anfang kommenden Jahres geplant.

The biggest Animals of Africa über und unter Wasser

Alles, was Achim Goldmann, Chef bei Aqua Active Agency, jemals über das grossartige Land an der Südspitze Afrikas gehört hatte, wurde auf seiner ersten Erkundungsreise Wirklichkeit. „Meine Erwartungen in Bezug auf die Menschen, die Natur, die Tier- und natürlich ganz besonders die Unterwasserwelt waren hoch“, so Goldmann.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.