Tauchen und Yoga – Neue Entspannungskombi für Bali-Touristen

Tauchen und Yoga – Neue Entspannungskombi für Bali-Touristen

Wem „nur Tauchen“ zu wenig ist, kann auf Bali etwas Neues ausprobieren: Im Siddharta Ocean Front Resort & Spa von Werner Lau werden im April erstmals sogenannte „Yoga-Entspannungstage“ angeboten.

Erstmals finden mit der Yoga-Lehrerin Susana Frank im „Siddhartha Ocean Front Resort & Spa“ die Yoga-Entspannungstage als Ergänzung zum Tauchen statt. Diese Zeit steht ganz im Zeichen von Pranayama (Atemtechniken), Asanas (Yogahaltungen) und Entspannungsübungen. Alle Übungen sollen so aufgebaut sein, dass sie nach dem Urlaub auch mühelos in den Alltag integriert werden können.

(Fotos: Veranstalter)

Das Siddhartha Ocean Front Resort & Spa auf Bali. (Fotos: Veranstalter)

Die Trainerin Susana Frank praktiziert seit 15 Jahren Yoga. Sie hat in Deutschland ein eigenes Yogastudio und arbeitet mit einer Klinik im Bereich der Gesundheitsprävention in Augsburg zusammen. Ihr Spezialgebiet ist der Einsatz von Yoga und Ayurveda in einer arbeitsintensiven Gesellschaft. Im Fokus des Trainings stehen laut Veranstalter der sinnvolle Umgang mit Kraft und Ausdauer, Stabilität und Aufrichtung, sowie eine Erweiterung der Beweglichkeit.

Auch Einzelstunden und Beratung
Die Veranstaltung findet vom 14. bis 18. April 2015 im Siddhartha Ocean Front Resort & Spa auf Bali statt. Angeboten werden je fünf Yogastunden von 7.30 bis 8.45 Uhr und von 16.45 bis 18.00 Uhr. Der Preis für fünf Stunden beträgt 75 Euro, der Preis für zehn Stunden 150 Euro. Ergänzend können Yoga-Einzelstunden und Beratungstermine vereinbart werden. Anmeldung und weitere Infos auch per E-Mail. (HM)

Update, 24.4.2015: Auch nach der Veranstaltung setzt das Team um Werner Lau weiter auf das Thema Yoga. Mehrmals wöchentlich wird ab sofort im Siddhartha Ocean Front Resort & Spa kostenloser Yoga-Unterricht direkt am Meer angeboten. Private Yoga-Lektionen und Yoga-Massagen können vor Ort gebucht werden. Jeder kann teilnehmen, Yoga Grundkenntnisse sind nicht erforderlich. „Eine ideale Ergänzung zum Tauchen“, heißt es beim Veranstalter.

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Ägypten – Feuer auf Safarischiff

: Bei einem Feuer auf dem Safariboot “Suzana” wurde ein Gast getötet, 18 Gäste und 12 Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden.

Dominica – Update nach Hurrikan Maria

Dominica wurde am 18. September 2017 von Hurrikan Maria mit Stärke 5 schwer getroffen. Die Inspektion der Infrastruktur der Insel inkl. Straßen, Brücken und Sehenswürdigkeiten ist noch im Gang

Die Divers Days Ägypten sind wieder da!

Nachdem die diesjährigen DiversDays in Ägypten ein noch grösserer Erfolg als 2015 war, gibt es auch in 2017 eine weitere Auflage.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.