Tec-Tauchen für den Frieden

Tec-Tauchen für den Frieden

UNESCO und CMAS Hand in Hand

Die Seekriegsstätten des Ersten Weltkrieges gehören zu unserem Unterwasserkulturgut und sind Faszination und Erinnerung zugleich. Sie ermöglichen Aussagen zur Kultur- und Umweltgeschichte, bieten einen Zugang zur Vergangenheit und tragen zum besseren Verständnis der Geschichte bei. Aus Anlass des Beginns des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren hat die UNESCO im Rahmen der Konvention zum Schutz des Kulturerbes unter Wasser bereits viele Veranstaltungen durchgeführt. Der UNESCO „Dive for Peace Day“, an dem sich auch der Welttauchsportverband CMAS beteiligt, möchte dabei vielen Sporttauchern die Möglichkeit geben, diese Unterwasserkulturgüter für Gedenktauchgänge zu besuchen.

Aus diesem Anlass findet erstmals die CMAS „The Jutland WWI memorial“ Expedition zu den Seekriegsstätten der grössten Seeschlacht (Skagerrakschlacht) des Ersten Weltkrieges zwischen der deutschen und englischen Hochseeflotte in den Gewässern vor Jütland statt. Da die Wracks in Tiefen von 45 bis 60 Meter liegen, ist die Teilnahme an der Expedition nur für Tec-Taucher möglich.

Termine: 14.08. – 21.08., 22.08. – 29.08. und 30.08. – 06.09.2016

Weitere Informationen unter www.cmas.org/science/activities-projects bzw. per E-mail an stef.teuwen@outlook.com


Verwandte Artikel

Dominica-Special

Das Anchorage Hotel, unter Freunden des Tauchsports auf Dominica bekannt und geschätzt, bietet attraktive Dominica Eco Adventure Packages (DEAP) an.

Die Florida Keys und ihre Events in 2016

Wie immer sorgen die zahlreichen Veranstaltungen der Florida Keys auch in diesem Jahr wieder für viel Aufmerksamkeit. Zwei dieser Top-Events stellen wir vor

Die Kamera „SeaLife Micro HD“ taucht ohne Gehäuse bis auf 60 Meter

Fotografieren unter Wasser, ohne Sorgen, dass die Kamera geflutet wird: das verspricht der Hersteller SeaLife den Nutzern der „SeaLife Micro HD“. Das Gehäuse soll absolut wasserdicht sein – jederzeit und ein Leben lang.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.