Tödlicher Tauchunfall am Attersee

Tödlicher Tauchunfall am Attersee

Am Sonntag ist es in Steinbach am Attersee zu einem tödlichen Tauchunfall gekommen. Ein 56-Jähriger aus dem Großraum Linz starb nach einem Notaufstieg. Sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen blieben erfolglos.

Erst Mitte November starb ein 49-jähriger Pole bei einem Tauchgang im Attersee. Am Sonntag kam es nun am Tauchplatz „Ofen“ in der Nähe der sogenannten Schwarzen Brücke zu einem weiteren Unglück. Der Taucher war nach ersten Ermittlungen bei dem Tauchgang alleine und bekam in etwa 90 Meter Tiefe Schwierigkeiten. Das zeigte sein Tiefenmesser an, so die Wasserrettung. Andere Taucher gaben an, dass der Mann an ihnen vorbei in die Höhe schoss.

Er hatte seinen Tauchanzug offenbar mit Luft gefüllt, um einen Notaufstieg zu machen, so Heinz Campestrini, der Abschnittsleiter, der österreichischen Wasserrettung. Er trieb an der Wasseroberfläche. Andere Taucher brachten den Mann ans Ufer und alarmierten die Einsatzkräfte. Versuche, ihn wieder zu beleben blieben erfolglos.

Der genaue Unfallhergang werde noch ermittelt, so die Wasserrettung. Tauchgerät und –computer müssten noch ausgewertet werden. Momentan sei Tauch-Hochbetrieb im Attersee, weil das Wasser um diese Zeit glasklar ist. Es ist dieses Jahr bereits der zweite, tödliche Tauchunfall im Bezirk Vöcklabruck.

Quelle: ORF


Verwandte Artikel

AIDA nach erstem „Recreational Instructor“-Kurs zufrieden

Die Ausbildung zum „Recreational Instructor“ soll Apnoe-Tauchern den Einstieg in die Profischiene erleichtern. Jetzt zieht der Verband AIDA nach dem Freitauch-Pilotprojekt eine Bilanz – und wertet das Programm als Erfolg.

„Atlantis Hamburg“ lädt ein zur Eröffnung am 16. April

Am Samstag, dem 16. April, um 10:00 Uhr öffnet „Atlantis Hamburg“ die Türen zum neuen,
größten Tauchshop in der Hansestadt. Interessierte Tauchfreunde sind herzlich eingeladen, bis 18:00 Uhr im Fahrenkrön 148 mitzufeiern.

Dr. Erich Ritter verstorben

Der bekannte Haiforscher und -schützer Dr. Erich Ritter ist gestern in seinem Haus in Florida verstorben.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.