Underwatertools.de lädt zu den Tec DemoDays an den Möhnesee

Underwatertools.de lädt zu den Tec DemoDays an den Möhnesee

Am Tauchplatz von ProDive dreht sich am 22. und 23. August alles um Themen wie technisches Tauchen, Sporttauchen und Sidemounttauchen. Es gibt von underwatertools.de kostenloses Test-Equipment und drei Gratis-Workshops.

Am 22. und 23. August zieht es viele Taucher zum Möhnesee ins Sauerland. Die Firma Underwatertools.de veranstaltet am Tauchplatz von ProDive die Tec DemoDays. Samstag ab 10 Uhr bis Sonntag um 17 Uhr dreht sich dort alles um das technisches Tauchen, Sporttauchen, Sidemounttauchen und viele andere Themen.

Von Lungenautomaten bis Blackplates
Für das Testtauchen stellen die Veranstalter unter anderem Lungenautomaten, Heizsysteme, Bekleidung, Flossen und Masken von Tecline sowie Lampensystem von Yellow Diving zur Verfügung. Auch Spools, Wings, Reels und Blackplates können die Taucher kostenlos ausprobieren.

Drei kostenlose Workshops
Am Tauchplatz ProDive gibt es an dem Wochenende auch drei Workshops. Diese behandeln die Themen „Harness Adjustment“ und „Kommunikation unter Wasser“. Zudem soll die Frage „Warum Wingsystem?“ beantwortet werden.

Seeeintritt für 6,50 Euro
Die Workshops sind wie das Testequipment kostenlos. Der Seeeintritt beträgt 6,50 Euro. Wer einer Zehnerkarte besitzt, zahlt sechs Euro. (red)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Klimawandel – Forscher vom Geomar warnen vor extremen El Niño-Phänomenen

Die Meeresforscher vom Geomar aus Kiel legen Studie zu Klimaphänomen im Pazifik vor. Das Ergebnis: Die Erderwärmung kann starke El Niño-Ereignisse weiter intensivieren. Geomar sagt für 2015 einen extremen El Niño voraus.

Dominica bereit für die bevorstehende Wintersaison

Die Situation auf Dominica hat sich zwischenzeitlich nach dem Durchzug des Tropensturms Erika am 27. August normalisiert. Die Kreuzfahrtsaison wurde mit Anlegen des ersten Schiffes bereits eröffnet.

Taucher entdecken das fliegende Spaghetti-Monster in der Tiefsee

Taucher haben vor der Küste Angolas eine neue Quallen-Art entdeckt. Sie tauften sie auf den Namen „fliegendes Spaghetti-Monster“. Ihre Entdeckung dokumentierten sie auf einem Video und teilten sie auf Youtube mit der ganzen Welt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.