AUF ZU NEUEN UFERN

AUF ZU NEUEN UFERN

Johnson Outdoors Germany verlegt seine Geschäftsräume in den Nürnberger Hafen

 

Die laufende Woche steht bei Johnson Outdoors Deutschland ganz unter dem Thema Umzug. SCUBAPRO verlässt den Unternehmensstandort Wendelstein und bezieht in der Woche vom 16.–23.07.2018 seine neuen Geschäftsräume im Nürnberger Hafen.

 

In 17 erfolgreichen Jahren hat SCUBAPRO sich personell und logistisch stetig erweitert und brauchte nun mehr Platz für den Verkauf, die Mitarbeiter und die höheren Lageranforderungen. Im Nürnberger Hafen stehen eine größere Lagerfläche sowie der doppelte Platz an Bürofläche zur Verfügung. Modernste Energieversorgung, effiziente Lagerlogistik, und größere Flächen ermöglichen zukünftig eine noch bessere Abwicklung von Anfragen und Bestellungen. Die verkehrstechnisch günstige Lage an der A73 bietet optimale Erreichbarkeit und rundet den neuen Standort ab.

 

Site Manager Heinz Konerth: „Der Umzug ist eine Investition in die Zukunft. Wir wollen auch zukünftig auf alle Herausforderungen vorbereitet sein und unseren Kunden und Mitarbeitern optimale Voraussetzungen bieten.“

 

Das gesamte Team freut sich auf die neuen Räumlichkeiten.

 

 

Neue Kontaktdaten ab dem 23.07.2018

Johnson Outdoors Vertriebsgesellschaft mbH

Bremer Straße 4, 90451 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 – 9 62 62 – 0, Fax: +49 (0)911 – 9 62 62 – 250


Verwandte Artikel

Nach kläglicher Jagdsaison ist die Zukunft von Norwegens Walfang ungewiss

Die norwegische Regierung hat die diesjährige Waljagd-Saison vergangene Woche offiziell für beendet erklärt. Mit insgesamt 429 Tieren wurden 2019 weniger Zwergwale getötet als in den vergangenen Jahren.

Zwei neue Strandvillen im Selayar Dive Resort

Zwei durchdachte und konzipiert luxuriösen Wohlfühloasen für den Tauchurlaub ersetzen vorhandene Bungalows, so dass der Charakter der angenehm distanziert gebauten Anlage des Selayar Dive Resorts erhalten bleibt.

BOOT versus Interdive

Nachdem wir letzthin über die Situation auf der neuen Tauchermesse Interdive aus Frankfurt berichtet haben, widmen wir uns heute den neuen Taucherhallen auf Düsseldorfs Traditionswassersportmesse BOOT.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.