Bauer Kompressoren investiert in Wachstum und neue Maschinen

Bauer Kompressoren investiert in Wachstum und neue Maschinen

Die Bauer Group hat im März ein neues Werk in der bayrischen Gemeinde Geretstried eröffnet. Derzeit investiert Bauer in neue Produktionsmaschinen. Mit Bauer Kompressoren wird weltweit Luft in Tauchflaschen gefüllt.

15 Millionen Euro hatte die Bauer Group, weltweit tätiger Hersteller von Kompressor-Anlagen, für die Erweiterung des Werk-Standorts Geretsried (Bayern) in die Hand genommen. Im vergangenen März wurde dann die neue, 5000 Quadratmeter große Produktionshalle eingeweiht. Und das Engagement geht weiter: Aktuell investiert die Bauer Group rund 1,5 Millionen Euro in neue Produktionsmaschinen.

Heinz Bauer mit Staatsministerin Aigner im Dauerlaufprüfstand für Kompressorblöcke. (Foto: Bauer)

Heinz Bauer mit Staatsministerin Aigner im Dauerlaufprüfstand für Kompressorblöcke. (Foto: Bauer)

Beim Bau der neuen Werkshalle hat Bauer Kompressoren Wert gelegt auf Umweltverträglichkeit: Mit einer sogenannten Betonkernaktivierung wird die Temperatur in der Werkshalle durch die Nutzung der bei der Produktion entstehenden Wärme oder der Außentemperatur energetisch reguliert. Und die Werksbeleuchtung geschieht mit energiesparender LED-Technologie.

Staatsministerin geht in der Freizeit tauchen
Jüngst stattete die bayerische Staatsministerin für Wirtschaft, Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner (CSU), dem Kompressor-Hersteller einen Besuch ab. Heinz Bauer, Unternehmensführer der zweiten Generation führte sie durch das Unternehmen. Eine Überraschung erlebte er, als er die Funktion eines Tauchsport-Kompressors erklären wollte: Die Staatsministerin offenbarte sich als passionierte Taucherin und bewies technisches Fachwissen. (red)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Scubapro MK2 Evo / R195 – Der Ganzjahres-Begleiter im Test

Hersteller Scubapro setzt mit seiner „Evo“-Reihe bei Atemreglern auf das Thema Kaltwassertauglichkeit. Mit der Produktkombi MK2 Evo / R195 bekommen Taucher einen zuverlässigen Luftlieferanten zu einem ordentlichen Preis.

Neue Barfussflosse für Weltenbummler

Die GO Fin passt, dank ihrer kompakten Bauart und dem neuartigen „Huckepack-Stapelsystem“, sogar ins Handgepäck. Dabei werden die beiden Flossen ineinander gehakt und fixiert – so entsteht ein platzsparendes Paket.

„Cruise System“ – Mares bringt 3-in-1-Tauchtasche auf den Markt

Mares hat eine neue Tauchtasche im Programm: Im „Cruise Sytem“ soll die gesamte Ausrüstung Platz finden. Das Reiseaccessoire bringt 5,9 Kilogramm auf die Waage und liefert ein Packvolumen von 122 Litern.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.