Camaro – DRY DIVING 2018

Camaro – DRY DIVING 2018

Für 2018 hat Camaro die Trockentauchkollektion komplett überarbeitet

 

Artec 3.0 & Drytec Lite 3.0 – so heissen die beiden neuen Modelle 2018. Beide werden angeboten mit optimierter, körpernaher Schnittführung, in Damen und Herren Version und darauf aufbauendem Modular System mit nahezu endlosen Ausstattungsvarianten. Das Anzugmaterial ist speziell für Camaro entwickelt.

 

Die grosse Besonderheit dabei: Der umfassende Service zusammengesetzt aus Fertigung innerhalb von 10 Tagen und 3 Jahre gratis Reparaturservice

Weiters bietet Camaro auf der Boot (Halle A3 / Stand A 36) den Besuchern an seinem Stand folgende „Attraktionen“:

–          Kostenlose, professionelle Abnahme der Körpermasse für einen individuellen Tauchanzug: Von der Idee bis zum Entwurf, vom Prototyp bis zur Serienreife entstehen alle Produkte in der Fertigung in Österreich. Diese komplette Produktionsstätte vor Ort garantiert die Flexibilität und die Servicequalität mit der sich Camaro von anderen Mitbewerbern abhebt. Um diese Fähigkeiten zu demonstrieren und herauszustreichen wird Camaro dieses Jahr mit einem kompletten Team an ausgebildeten SchneiderInnen und Fitting Spezialisten vor Ort sein. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, um sich vor Ort – und natürlich kostenlos – beraten zu lassen, Fitting Tipps zu holen und sich für einen Massanzug vermessen zu lassen. Der 100% passende Teilmass-Anzug kann direkt am Stand und ohne Aufpreis im Vergleich zum Standardmodell bestellt werden.

 

–           Gewinnspiel: Camaro verlost unter allen teilnehmenden Messebesuchern täglich einen Camaro Semi Dry Tauchanzug. Einfach Gewinnkarte ausfüllen und einwerfen. Die Verlosung findet täglich um 16.00 Uhr am Stand von Camaro statt.


Verwandte Artikel

AUF ZU NEUEN UFERN

Die laufende Woche steht bei Johnson Outdoors Deutschland ganz unter dem Thema Umzug. SCUBAPRO verlässt den Unternehmensstandort Wendelstein und bezieht in der Woche vom 16.–23.07.2018 seine neuen Geschäftsräume im Nürnberger Hafen.

In Antalya in der Türkei entsteht ein Unterwasser-Museum

In Antalya in der Türkei entsteht aktuell ein Unterwasser-Museum. Taucher bringen mehr als einhundert Skulpturen ins Meer. Wer die Kunstwerke später sehen will, der muss Tauchgänge von elf bis zwanzig Metern Tiefe unternehmen.

Lernen vom Profi – Wracktour mit u/w-Fotograf Kurt Amsler

Hören, Sehen, Machen: Der bekannte Unterwasserfotograf Kurt Amsler lädt Ende September zu einer Wracktour ans Mittelmeer. Getaucht wird nahe Marseille. Eigentlich war die Tour schon ausgebucht, jetzt sind zwei Plätze frei geworden.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.