SÜD-ARI-ATOLL

SÜD-ARI-ATOLL

Upcycling für den Naturschutz

Im LUX* South Ari Atoll auf der Insel Dhidhoofinolhu fühlen sich nicht nur die Gäste ganz wie Zuhause. Auch für die unzähligen Fische, die jeden Tag vor der Insel auf der Suche nach Futter und Unterschlupf ihre Bahnen ziehen, schafft man hier Lebensraum. Damit folgt man dem aktuellen Trend zum Upcycling und tut auch noch etwas für die Natur. Dazu werden alte Badewannen, deren Boden zuvor herausgeschnitten wurde, vor dem Resort kopfüber auf dem Meeresboden versenkt. Diese praktischen Verstecke ziehen Fische magisch an und sie lassen sich dort nieder. So entsteht ganz einfach neuer Lebensraum für die  Meeresbewohner und man hilft ihnen dabei, sich ein Zuhause außerhalb des Riffs zu bauen.

Mehr Informationen unter: LUX* South Ari Atoll


Verwandte Artikel

Taucher entdecken das fliegende Spaghetti-Monster in der Tiefsee

Taucher haben vor der Küste Angolas eine neue Quallen-Art entdeckt. Sie tauften sie auf den Namen „fliegendes Spaghetti-Monster“. Ihre Entdeckung dokumentierten sie auf einem Video und teilten sie auf Youtube mit der ganzen Welt.

Norwegen – Wo das Abenteuer zuhause ist

Nord-Norwegen, wo das Abenteuer zuhause ist. Wildlife nördlich des Polarkreises.

Unterwasser-Meditation im kambodschanischen Paradies

Auf Song Saa Private Island in Kambodscha gibt es eine ganz besondere Art der Entspannung – die Unterwasser-Meditation

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*