Tauchermesse Dive China 2015 – Mehr Aussteller bei der „boot“ Asiens

Tauchermesse Dive China 2015 – Mehr Aussteller bei der „boot“ Asiens

Die Messe „boot“ in Düsseldorf ist jedes Jahr ein Pflichttermin für die europäische Tauchbranche. Eine vergleichbare Veranstaltung im asiatischen Raum ist die „Dive China“. In diesem Jahr findet sie vom 28. April bis zum 1. Mai statt.

Der Tauchsport erfährt in China derzeit eine rasante Entwicklung. „Seit 2006 ist der Tauchsport-Markt um 30 Prozent gewachsen – und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht“, sagen die Veranstalter der Messe „Dive China“, die Ende April in der südchinesischen Stadt Guangzhou staffinden wird.

Dive China

Die „Dive China“ 2014. (Fotos: Veranstalter)

Die „Guangzhou International Dive Exhibition“, wie die Ausstellung mit vollem Namen heißt, gibt es inzwischen im vierten Jahr. Die Veranstalter rühmen sich, die Messe mit den Jahren stets weiterentwickelt und verbessert zu haben. Erwartet werden 2015 rund 250 Aussteller auf einer Fläche von etwa 8000 Quadratmetern.

Reiseveranstalter und Tourismusbehörden
Zu den Ausstellern, die sich bereits angekündigt haben, zählen neben diversen Reiseveranstaltern, Tourismusbehörden, Tauchclubs, Tauchcentern und Equipment-Herstellern auch die großen Tauchverbände, etwa PADI, SSI, NAUI und die Chinese Underwater Association (CUA). Ebenfalls angekündigt haben die Veranstalter Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen, etwa Unterwasserfotografie und Schnuppertauchen. (tap)

 

- Anzeige -


Verwandte Artikel

boot Düsseldorf öffnet ihre Tore

Als weltweit grösste Boots- und Wassersportmesse ist die boot Düsseldorf alljährlich im Januar der In-Treffpunkt der gesamten Branche. Über 1.700 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden vom 23. bis 31. Januar 2016 wieder ihre interessanten Neuheiten präsentieren

Ein Tag im Leben eines Tauchlehrers bei James & Mac in Hurghada

Ein Video über James & Mac zeigt einen Tag im Leben der Tauchlehrer der bekannten Basis am Roten Meer. Zu sehen sind Bilder von Tauchgängen vor der Küste Hurghadas. Die Tauchlehrer machen aber vor allem viel Unsinn vor der Kamera.

Fischer haben laut Medienbericht in der Ostsee einen „Fischmann“ entdeckt

Die Nachrichten-Website „Der Postillon“ berichtet von einem sensationellen Fang in der Ostsee. Fischern sei es gelungen, ein bis dato unbekanntes Wasserlebewesen an Land zu bringen. Forscher stehen vor einem Rätsel.

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.