Kein Jahr wie jedes andere…

Kein Jahr wie jedes andere…

… das war 2015 für die Chefredaktion von Aquanaut – und vermutlich auch für Jeden von euch, liebe Kollegen, Mitstreiter, Partner und Freunde! Lasst uns einfach die letzten 365 Tage noch einmal Revue passieren: Ein toller (Tauch-)Urlaub mit der Familie, ein besonderer Spass unter Freunden oder einfach eine nette Überraschung wird jedem von euch wieder in den Sinn kommen.

 

Unsere Zeit ist einfach viel zu knapp bemessen auf diesem wunderbaren Globus, als dass wir sie wie einen zähen Einheitsbrei an uns vorbei ziehen lassen sollten.

 

Deshalb mein Neujahrswunsch an euch alle: Nehmt jeden Tag des neuen Jahres 2016 als ein Geschenk, das es zu geniessen gilt – auch in den ganz kleinen Dingen des Alltags. Dann werden auch die grossen Erfolge nicht lange auf sich warten lassen. Wetten?

 

Die stille Zeit der Weihnachtsfeiertage liegt nun vor uns. Zeit, in der wir auch einmal inne halten können – zur Besinnung. Dann wird auch 2016 sicherlich kein Jahr wie jedes andere – vielleicht sogar ein ganz aussergewöhnlich Gutes.

 

Das wünscht euch allen

Harald Mielke

Chefredakteur Aquanaut

im Namen des gesamten Aquanaut-Teams


Verwandte Artikel

ZU BESUCH IM GARTEN EDEN

Wer São Tomé und Príncipe besucht, darf sich auf tolle Strände mit feinem, weissem Sand, auf lebendige Dörfer mit gastfreundlichen Menschen und auf eine langsam und nachhaltig wachsende touristische Infrastruktur freuen.

Viele Erfolge – Delfinschützer stellen neuen Jahresbericht vor

Die „Gesellschaft zur Rettung der Delfine“ hat ihren neuen Jahresbericht vorgelegt. 2014 sei eines der erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte gewesen, heißt es. Das Dokument kann im Internet heruntergeladen werden.

Seareq übergibt ENOS-Ortungssystem an Sharkproject-Forscher

Das Unternehmen Seareq hat die Haischutzorganisation Sharkproject International mit einem Enos-System ausgerüstet. Es soll zu mehr Sicherheit bei den Tauchgängen der Umweltaktivisten beitragen. Erster EInsatzort: Südafrika.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.