Neue Destinationen im Angebot von WeDive Travel AG

Neue Destinationen im Angebot von WeDive Travel AG

Seit einigen Tagen führt der bekannte Schweizer Tauchreiseveranstalter WeDive neue Destinationen in den Regionen Mittelmeer und Atlantik im Programm.

 

Fotos: Nuno Sa für Pico Sport Azoren

Blue shark (Prionace glauca) – Near threatened
Location Azores – Condor Seamount (10 miles off Faial island)
The Azores are today regarded as the worls top destination for diving with blue sharks. This dive is done „in the blue“ at high seas, bringing a bit more adrenalin to the experience.
Fotos: Nuno Sa für Pico Sport Azoren

Beinahe „vor unserer Haustür“ – mitten zwischen alter und neuer Welt – liegen zahlreiche spannende Tauchziele: Die Blau- und Makohaie vor den Azoren, eine aussergewöhnliche Artenvielfalt im Unterwasser-Nationalpark vor Madeira, Sichtweiten von bis zu 30 Metern rund um die Kanarischen Inseln, Wracktauchen par excellence vor den Mittelmeerinseln Malta und Gozo sowie wunderschöne Segeltouren rund um Elba.

 

Und das Schönste: All diese Tauchreiseziele sind in nur wenigen Flugstunden erreichbar und ab sofort bei WeDive Travel AG buchbar. Tel. +41(0)44 870 32 32, info@wedive.ch, www.wedive.ch


Verwandte Artikel

Deutscher Taucher bei Alanya tot geborgen

Deutscher Taucher bei Alanya tot geborgen: Die Küstenwache hat den seit Donnerstag vermissten 33-Jährigen leblos aufgefunden.

Mit Apnoe-Profi René Trost zum Freitauchen auf die Inselgruppe Molukken

Reiseveranstalter Waterworld arbeitet schon länger mit Unterwasserfotografen zusammen, die den Kunden bei Tauchreisen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Jetzt ist mit René Trost auch ein Apnoe-Sportler mit an Bord.

Queensland – Am Great Barrier Reef in Australien mit Mantarochen tauchen

Eindrucksvolle Begegnungen in Queensland: Lady Elliot Island im australischen Great Barrier Reef gilt als die „Heimat der Mantarochen“. Die Tiere halten sich dort das ganze Jahr über auf, zwischen Mai und August sind sie in großen Gruppen unterwegs.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.