Schlau sparen bei der Gratis-Octopus-Promo

Schlau sparen bei der Gratis-Octopus-Promo

Ab 16. April belohnt SCUBAPRO die Neuanschaffung einer Atemregler-Kombi mit einem kostenlosen Octopus!

 

Bei der Gratis-Octopus-Promo von SCUBAPRO können Taucher richtig Geld sparen. Dabei kann zwischen den ersten Stufen MK25 EVO, mit der innovativen XTIS-Technologie, und der eiserprobten MK17 EVO gewählt werden. Das Angebot gilt beim Kauf in Kombination mit einer der zweiten Stufen S620 Ti, S600 oder G260. Den Octopus R195 gibt es kostenlos on top! Die Aktion gilt ebenso für das Top-Modell des G260 – in der Black Tech Version in Kombination mit der MK25 EVO Black Tech.

Nicht vergessen: SCUBAPRO gewährt auf alle Atemregler eine 30-jährige Erstbesitzergarantie. Zudem erlaubt es die hervorragende Qualität der Atemregler die Revisionsintervalle zu verlängern. Es gilt ein Revisionszeitraum von zwei Jahren oder 100 Tauchgängen, je nachdem, was früher eintritt.

Alle Atemregler von SCUBAPRO sind selbstverständlich nach der neuen europäischen Test-Norm EN250-2014 zertifiziert.

Die Gratis-Octopus-Promo ist vom 16. April bis 31. Juli 2018 gültig und wird von allen teilnehmenden SCUBAPRO Fachhändlern abgewickelt.

Die Promo ist nicht in allen Regionen gültig und nur solange der Vorrat reicht. Alle SCUBAPRO-Fachhändler auf scubapro.com.Mehr Informationen auf: www.scubapro.online/ger/gratis-octopus/


Verwandte Artikel

Scubapro zeigt fünfte Generation der Oktopus-Inflator-Kombi AIR2

AIR2 ist ein Mix aus Oktopus und Inflator. Scubapro hat die Gerätekombi bereits vor fast 30 Jahren auf den Markt gebracht. Seitdem ist die Oktopus/Inflator-Kombi stets weiterentwickelt worden. Jetzt ist die fünfte Generation da.

Turkish Airlines beschränkt Gepäck

Turkish Airlines ändert die Regeln für das Freigepäck und führt eine Gebühr für die Sitze am Notausgang ein.

Flusstauchen – Apnoe-Taucher stellen in der Ruhr Weltrekorde auf

Bei einer inoffiziellen Weltmeisterschaft in Essen haben Apnoe-Taucher mehrere Rekorde aufgestellt. Es galt, mit nur einem Atemzug eine möglichst lange Strecke durch den Fluss zu tauchen. Die weiteste Distanz legte Jonas Krahn zurück.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.