Tauchen auf den Philippinen – Inselhüpfen im Tropenparadies

Tauchen auf den Philippinen – Inselhüpfen im Tropenparadies

Reiseverantalter Sub Aqua setzt bei seinen Philippinen-Tauchreisen auf Individualtourismus. Die Besucher sollen so das Tropenparadies aus möglichst vielen Perspektiven entdecken. Insel- und Hotel-Hopping sind das Konzept.

Mit Luzon und Mindoro, den Visayas, Bohol, Palawan und Coron bieten die Philippinen eine besondere Vielfalt für Taucher. „Wir setzen deshalb auf maßgeschneiderte Konzepte, mit denen sich das Tropenparadies aus möglichst vielen Perspektiven entdecken lässt“, heißt es bei Sub Aqua. Die Agentur hat sich vor mehr als 40 Jahren auf individuelle Tauchreisen spezialisiert.

(Foto: Veranstalter)

(Foto: Veranstalter)

Je nach Bedarf und Budget stellt der Münchner Veranstalter passende Touren zusammen. Individuell lassen sich Schiff und Hotel, einzelne Inseln oder mehrere Regionen miteinander kombinieren.

Sea Explorer Tauchbasen auf den Inseln
Besonders beliebt, so Sub Aqua, sei das Inselhüpfen rund um Panglao, Cabilao, Negros und Malapascua. Auf den Inseln ist jeweils eine Sea Explorer Tauchbasis vorhanden. Der Preis für alle Resorts ist gleich, der Transfer wird organisiert, und das gebuchte Tauchpaket kann an jedem Standort beliebig genutzt werden.

(Foto: Veranstalter)

(Foto: Veranstalter)

Zwölf Übernachtungen im Doppelzimmer gibt es ab 1.380 Euro. Im Preis enthalten sind Frühstück, Flug, Steuern und Transfers ab beziehungsweise bis Cebu. Bei Buchungen bis 30. September gelten weitere Tauchangebote.

Weitere Reiseziele bei Sub Aqua
Darüber hinaus hat Sub Aqua weitere Ziele auf den Visayas, aber auch auf Cebu, Bohol, Mindoro und der Hauptinsel Luzon im Programm. Außerdem ist eine Kombination mit einer Tauchsafari auf der „Philippine Siren“ möglich. Der Luxusschoner erkundet mit bis zu 16 Gästen die Top-Spots von südlichen Visayas, Leyte oder Tubbatahe Reef. Der Preis für sechs Nächte an Bord mit Vollpension und Tauchen beginnt bei 2.700 Euro. Günstiger wird es bei Reisen vom 1. Mai bis 30. September 2015 – da gibt es zehn Prozent Buchungsrabatt. (dah)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Euro-Divers Worldwide am Stand F70

Auch im Jahr 2016 wird Euro-Divers wieder auf der Boot zu finden sein, und das Euro-Divers Team freut sich schon sehr auf den Besuch und das Wiedersehen mit seinen Gästen!
Euro-Divers bietet tolle Reiseangebote durch den Reisebüropartner Light and Blue GmbH direkt am Stand F70

Tec-Tauchen für den Frieden

Die Seekriegsstätten des Ersten Weltkrieges gehören zu unserem Unterwasserkulturgut und sind Faszination und Erinnerung zugleich. Sie ermöglichen Aussagen zur Kultur- und Umweltgeschichte, bieten einen Zugang zur Vergangenheit und tragen zum besseren Verständnis der Geschichte bei.

Nach drei Jahren Pause: Isländische Firma macht wieder Jagd auf Finnwale

Kristjan Loftsson, Chef von Hvalur hf, der einzigen Firma, die Finnwalfang in Island betreibt, hatte zu Beginn des Jahres seine Absicht bekundet, den Walfang wiederaufzunehmen. 2015 wurden zuletzt 155 der Wale in seinem Namen getötet, hauptsächlich für den japanischen Markt.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.