Tauchsafari in Indonesien – Geheimtipp Süd-Halmahera

Tauchsafari in Indonesien – Geheimtipp Süd-Halmahera

Tauchsafari mit der „Liburan Paradise“: Im September haben reisefreudige Taucher die Möglichkeit, die wenig erschlossene Region von Süd-Halmahera zu erkunden. Der Veranstalter verspricht völlig unbetauchte Riffe und Steilwände, Mantas und Haie sowie Tauchplätze für Makro-Fans.

Tauchsafari Indonesien 03

Die „Liburan Paradise“ bietet Platz für bis zu 16 Taucher. (Foto: Veranstalter)

Halmahera, wo liegt denn das? Die Region ist für viele Taucher ein weißer Fleck auf der Landkarte. Doch das soll ändern. Das Reisecenter Federsee hat das Ziel in sein Programm aufgenommen. Aktuell gilt die Region noch als „praktisch unbetaucht“.

Allerdings ist die Lage der 399 Inseln alles andere als unbedeutend, denn sie bildet den Mittelpunkt des sogenannten „Korallendreiecks“. Die Nachbarn sind Sulawesi im Westen, Raja Ampat im Osten und die Molukken um Süden. „Mehr Exklusivität geht kaum. Tauchen vom Allerfeinsten ist garantiert, das Gebiet strotzt nur so von komplettem Bewuchs und faszinierenden Kreaturen“, heißt es voller Überzeugung beim Veranstalter.

An Bord: Blick in eine Kabine. (Foto: Veranstalter)

An Bord: Blick in eine Kabine. (Foto: Veranstalter)

Im September starten zwei Tauchsafaris in der Region Süd-Halmahera. Die Taucher gehen an Bord der „Liburan Paradise“, und der Kapitän lenkt das Schiff zu den besten Tauchplätzen der Region: Laut Veranstalter sollen bei praktisch jedem Tauchgang Haie und Mantas zu sehen sein. Ferner spricht er von „völlig unbetauchten Riffen und Steilwänden, unglaublichen Makro- und Critter-Eindrücken“.

Platz für 16 Taucher
Die „Liburan Paradise“ bietet Platz für 16 Gäste. Zwei Beiboote bringen die Taucher zu den Tauchplätzen, wo nach Angaben des Veranstalters die gesamte Palette der indonesischen Unterwasserwelt angetroffen werden kann. Nitrox ist an Bord und kann zugebucht werden. Erfahrene Guides leiten die Ausflüge in die Unterwasserwelt. (red)

Die Reisedetails im Überblick

Die erste Tour nach Süd-Halmahera dauert vom 31. August bis zum 12. September 2015. Startflughafen ist Frankfurt, Deutschland. Im Preis enthalten sind neun Nächte an Bord der „Liburan Paradise“, Vollpension, bis zu vier Tauchgänge täglich. Der Preis pro Person in einer Standardkabine inklusive aller Flüge liegt bei 2599 Euro.

(Foto: Veranstalter)

(Foto: Veranstalter)

Eine weitere Tour beginnt am 10. September und dauert bis zum 20. September 2015. Start-/Zielflughafen ist Frankfurt, Deutschland. Im Preis enthalten sind sieben Nächte an Bord. Die Tour kostet 2299 Euro.

Wer besonders viel tauchen möchte, kann beide Touren kombinieren. So erhöht sich die Gesamtreisezeit auf 16 Nächte – vom 31. August bis zum 20. September 2015. Diese Tour kostet 3799 Euro. Information und Buchung beim Reisecenter Federsee.

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Berufstaucher Thomas Borchert sucht Bomben unter Wasser

Thomas Borchert arbeitet seit rund einem Vierteljahrhundert als Berufstaucher. Seine Spezialgebiete sind das Suchen, Bergen und die Beseitigung von Kampfmitteln. Aquanaut Online hat mit ihm über seine Arbeit gesprochen.

Buddyweeks bei Werner Lau

Wie schon in den Vorjahren halten die Werner Lau Tauchbasen auch in dieser Saison für alle Tauchpartner verlockende Angebot bereit. Die Werner Lau Buddyweeks gibt es in diesem Jahr auf Bali im Pondok Sari Beach & Spa Resort und im Matahari Beach Resort & Spa.

Kurz und knapp gemeldet – Neuigkeiten aus der Welt des Tauchens

Kurznachrichten aus der Tauchbranche: Aus zwei Online-Plattformen wird eine Website, Taucher paddeln in Graz auf der Mur, Scubapro reist nach Ägypten und Reiseveranstalter Werner Lau hat ein neues Hotel im Programm.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.