Urlauber- und Tauchertreffen von Roger Tours

Urlauber- und Tauchertreffen von Roger Tours

Auf geht’s am 16. Januar nach Wörrstatt bei Mainz!

35. Urlauber- und Tauchertreffen von Roger Tours

 

Urlauber und Taucher, die sich für ausgefallene Reiseziele interessieren, sind auf dieser Veranstaltung goldrichtig. Sie findet bereits im 35. Jahr statt und bietet eine gute Gelegenheit, sich aus erster Hand über viele Traumreiseziele zu informieren. Los geht es am Samstag, den 16.01.2016 um 10 Uhr mit der Präsentation von geführten Gruppentouren. Ab ca. 12 Uhr folgen bis zum Abend Filme und Präsentationen über Reiseziele wie Bali, Costa Rica, Mosambik, Südafrika, Sansibar, Südsee, Philippinen, Karibik und viele mehr.

Neben vielen Repräsentanten von Resorts und Tauchbasen wird auch ein Team des Reiseveranstalters ROGER TOURS anwesend sein, bei dem man sich über viele Destinationen aus erster Hand informieren kann.

Die Veranstaltung findet statt im Hotel WasserUhr, Keppentaler Weg 10, D-55286 Wörrstadt. Der Eintritt ist frei.

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Samaranger See und Fernsteinsee – Top-Tauchen in den Alpen

Kristallklares Wasser, Wald und Berge: Der Samaranger See und der benachbarte Fernsteinsee zählen zu den Top-Gewässern für Taucher im Alpenraum. Der einzige Haken bei diesen Ausnahme-Gewässern: Es darf nicht jeder in die Seen rein.

Grosses Tauchevent: Sharm el Sheikh Dive Challenge 2016

Tiefblauer Himmel, traumhafte Strände, kristallklares Wasser, bunte Korallenriffe und eine einzigartige Unterwasserwelt. Dazu im Januar 22 Grad, zahlreiche Tauchexperten und ein Gewinner! Diese einmalige Mischung wird den Tauchern bei der erstmals in Sharm el Sheikh durchgeführten Sharm Dive Challenge vom 9. – 16. Januar 2016 präsentiert.

InterDive 2016

Die InterDive 2016 nähert sich mit grossen Schritten: vom 15. bis 18. September 2016 geht DIE Tauch-, Schnorchel- und Reisemesse für Süddeutschland, Schweiz und Österreich in ihre vierte Auflage

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .