dive & paint – Auktion von Taucher-Bildern bringt 1500 Franken ein

dive & paint – Auktion von Taucher-Bildern bringt 1500 Franken ein

Die Benefiz-Aktion „dive & paint“ ist mit einer Versteigerung zu Ende gegangen. Die drei Bilder, die Taucher im Bielersee unter Wasser gemalt haben, brachten 1500 Franken ein. Das Geld ist für einen guten Zweck.

Bei der Charity-Aktion „dive & paint“ hatten 30 Taucher gemeinsam unter Wasser im Bielersee drei Bilder für einen guten Zweck gemalt. Jetzt sind ihre Kunstwerke für einen guten Zweck versteigert worden. Die Auktion fand statt im Tauchcenter deep-world in Brügg.

dive and paint 0

Cheque-Übergabe: Stiftungs-Botschafterin Mylene Thiebaud und Daniel Siegwart, deep- world. (Foto: Veranstalter)

Insgesamt kamen bei der Versteigerung 1500 Franken zusammen. Das Geld wird an die Stiftung Theodora übergeben. Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, speziell geschulte Clowns in Kinderkrankenstationen auftreten zu lassen, um den kleinen Patienten Abwechslung im Spital-Alltag zu verschaffen.

Spenden von Kunden und Zuschauern
Neben dem eigentlichen Erlös aus der Auktion konnte Remo Läng, Extremsportler und der Organisator der Aktion, weitere Spenden von Tauchkunden und Zuschauern entgegennehmen. „Wir rechneten vielleicht mit 500 Franken. Nun konnten wir den Betrag gar verdreifachen. Das freut uns ungemein, dass so nun ein paar weitere Clown-Besuche bei Kindern in Spitälern möglich werden“, sagte Remo Läng.

Für die Aktion hatten Taucher im Bielersee drei Malstationen mit wasserfesten PVC-Leinwänden und Neocolor-Stiften in Tiefen von fünf, sieben und zehn Metern aufgestellt und betreut. Die Teilnehmer tauchten im Buddy-System, folgten einem abgesteckten Parcours und verewigten sich schließlich auf den drei Leinwänden. So entstanden unter Wasser drei Unikate für die Benefiz-Auktion. (tap)

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Gran Canaria – Das unbekannte Tauchparadies

Wer vor der Küste Gran Canarias ins kristallklare Wasser taucht, dem eröffnet sich eine Unterwasserwelt voller unerwarteter Vielfalt

Die letzten Mermaids von Jeju

Die letzten Mermaids von Jeju sind heute über 70 Jahre alt und tauchen noch täglich ab.

Münchner Tauchertag während der f.re.e

Am Samstag den 13. Februar 2016 laden die f.re.e (Die Reise- und Freizeitmesse.), der Verband Internationaler Tauchschulen (VIT) und das Divers Alert Network (DAN) zum Münchner Tauchertag auf dem Messegelände ein.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.