Aktuelles Magazin

Philippinen – Gangga Divers mit neuem Tauchresort

Philippinen – Gangga Divers mit neuem Tauchresort

Das neue Sampaguita Resort auf Cebu gehört zu den Neuheiten im Sub Aqua Programm

Gangga Divers, bis dato nur in Indonesien mit vier Tauchresorts vertreten, hat nun auch auf den Philippinen attraktiven Zuwachs bekommen: Das neue „Sampaguita Resort“ direkt an Cebus Westküste bietet – von Gangga Divers nicht anders zu erwarten – an Unterkunft, Tauchbasis und Tauchgebieten alles, was das Taucherherz begehrt.

03_PH_Sampaguita_09_SRC-Bungal_wwwHübsch eingebettet in einen Palmenhain präsentiert sich das neue Resort in Moalboal traditionell und familiär zugleich. Untergebracht ist man in einfachen und dennoch liebevoll eingerichteten Bungalows, die fast alle einen malerischen Meerblick bieten. Selbst auf eine erholsame Massage nach einem anstrengenden Tauchtag oder einen interessanten Ausflug zu den Kawasan Wasserfällen muss keiner verzichten. Was das Tauchen betrifft, so wird Gangga Divers auch auf den Philippinen seinem Ruf als zuvorkommende, persönliche und professionelle Tauchbasis gerecht. Typische Auslegerboote bringen die Gästen in kleinen Gruppen zu den Top-Tauchplätzen der Umgebung – wie den vorgelagerten Marine Park Pescador Island. Wer schnell abtauchen möchte, der wird vom kilometerlangen, steil abfallenden, fischreichen Hausriff direkt vor der Haustür begeistert sein. Bequemer geht’s nicht, und das Preis-Leistungsverhältnis passt auch!

Ab 1.599 Euro kann man 12 Nächte den exquisiten Service von Gangga Divers geniessen. Im Preis inbegriffen sind Unterbringung in komfortablen Doppelzimmern, Frühstück, der Transfer ab/bis Cebu Flughafen sowie Flüge mit Singapore Airlines inklusive aller Flugsteuern.

Wer auch die anderen Inseln der Philippinen entdecken möchte, findet Inspiration dazu unter www.sub-aqua.de oder individuelle Reiseberatung unter Tel. +49 (0)89 – 384 769 0.

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Kurt Amsler´s UW-Fotoworkshops 2019

Ab sofort können wieder zahlreiche UW-Fotoworkshops mit Kurt Amsler gebucht werden.

Wuppertaler Bestatter auf der BOOT

Auf der BOOT in Düsseldorf hat nun bereits zum zweiten Mal ein Wuppertaler Bestatter ausgestellt. Der Bestatter bietet speziell für den geneigten Wassersportler Fluss- und Seebestattungen an.

Forscher schlagen Alarm – den Meeren droht eine Katastrophe

Meeresforscher warnen: Gelingt es nicht, den weltweiten CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren, dann droht den Meeren eine Katastrophe. Der unkontrollierte Klimawandel wird dabei auch der Wirtschaft wehtun.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.