Unterwasser-Meditation im kambodschanischen Paradies

Unterwasser-Meditation im kambodschanischen Paradies
Song Saa Private Island Resort, Luxury resort Cambodia, Holiday, Vacation, Koh Rong Island Cambodia, Yoga, wellness center, spa, luxury spas

Song Saa Private Island Resort, Luxury resort Cambodia, Holiday, Vacation, Koh Rong Island Cambodia, Yoga, wellness center, spa, luxury spas

Auf Song Saa Private Island in Kambodscha ist jeder Ort ein „Sanctuary“. Eine ganz besondere Art der Entspannung bietet sich den Gästen bei der Unterwasser-Meditation. Nach ersten Atem- und Entspannungsübungen am Strand, taucht man bei Dämmerung mit einem Pressluftflasche ins Wasser. Eins-Werden mit sich und dem Ozean, ein Gefühl der Schwerelosigkeit im sanften Rhythmus der Wellen spüren, sich ganz auf den eigenen Atem konzentrieren inmitten der faszinierenden Unterwasserwelt Kambodschas mit all ihren bezaubernden Lichtreflexen und Geräuschen – Unterwasser-Meditation entführt in eine ganz eigene Welt, fern von Alltagsstress und Sorgen. Neben dem beruhigenden und entspannenden Effekt durch die langsame Unterwasser-Atmung entsteht ein völlig neues und belebendes Körperbewusstsein, das auch lange nach dem Urlaub Kraft und Energie spendet.

 

songsaa 5-bedroomEin Gast des Song Saa Private Islands gibt mit seiner ganz persönlichen Schilderung über die Unterwassermeditation einen noch tieferen Einblick in das einzigartige Erlebnis: “It was my first experience doing this underwater. I do practice meditation daily but at first I thought the underwater idea seemed very odd and especially at night which can be scary as you cannot see what might be lurking around underwater. But looking back, I am very happy I tried. At first we started at the beach with various breathing techniques and preparation. Then we went underwater. We had weights tied to us and were hooked to a tank. It all seemed restrictive but then once we went into the water, it became this weightless, peaceful sanctuary. It felt wondrous and magical. The water songsaa diver-ron your skin and the sound of your breathing forced you to be present which is what meditation is – being fully present with your experience. I spent about 10-15 minutes underwater but it felt like much longer. Overall I would recommend it to anyone. It might entice non-meditators to start a practice and those who already do to find more sensory ways to become present.”

www.songsaa.com

- Anzeige -


Verwandte Artikel

Taucher-Flohmarkt in der Ostschweiz wird im November fortgesetzt

Der „1. Taucher- und Schnorchler-Flohmarkt der Ostschweiz“ soll eine Fortsetzung bekommen. Im November können Taucher in Horn am Bodensee wieder gebrauchtes Equipment kaufen und verkaufen.

Tauchen vor Safaga

Unzählige Mythen ranken um das im Jahr 1991 gesunkene Fährschiff Salem Express, Meeresgrab von Hunderten von Menschen und bis heute eines der kontroversesten Wracks der Welt für fortgeschrittene Taucher.

Sharkproject bittet Unterwasserfotografen um Hai-Kalender-Bilder

Die Umweltschutzorganisation Sharkprojekt setzt auf die Unterstützung von Unterwasserfotografen. Sie sollen Hai-Bilder für den neuen Kalender 2016 einreichen. Einsendeschluss ist am Sonntag, 17. Juni 2015.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar
Keine Kommentare Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag comment this post!

Kommentar schreiben

<

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.